«Follow JC Go»

Mit der neuen App Heilige jagen

Krisztina Scherrer, 31. August 2019, 14:34 Uhr
Jetzt kannst du Jesus am St.Galler Marktplatz fangen.
Jetzt kannst du Jesus am St.Galler Marktplatz fangen.
© Tagblatt/iStock/Montage: FM1Today
Eine katholische Stiftung hat mit «Follow JC Go» (Folge Jesus Christus Go) die religiöse Version von «Pokémon Go» herausgegeben. Beim Spiel werden keine Monster sondern Heilige gesammelt.

Anstatt kleine japanische Monster Heilige jagen, das kannst du mit der neuen «Follow JC Go»-App einer Stiftung. Im Spiel geht es darum, heilige, gesegnete und andere biblische Charaktere zu fangen, Fragen zu ihm/ihr beantworten und ihn/sie zu deiner «e-Team»-Sammlung (Evangelisationsteam) hinzuzufügen. Auch die körperliche und geistige Gesundheit des Spielers wird gefördert: Wie der corriere schreibt, misst die App den Grad der Flüssigkeitszufuhr, Ernährung und des Gebets.

© Screenshot youtube

Sabine Rüthemann, Kommunikationsbeauftragte vom Bistum St.Gallen, kennt die christliche App noch nicht, findet die Idee aber gut: «Grundsätzlich finde ich es gut, wenn man sich auch im Vatikan mit der heutigen Jugendwelt beschäftigt und versucht, die Jugendlichen mit aktuellen Formen zu erreichen.» Doch die beste Variante mit anderen in Kontakt zu treten ist für sie immer noch das persönliche Gespräch. «Mir sagt das persönliche Gespräch nach wie vor am meisten zu.»

Entwickelt wurde das Spiel zum Weltjugendtag, der am 22. Januar in Panama startet. Die App ist jetzt schon gratis für iOS-und Android-Geräte verfügbar. Die App ist allerdings derzeit nur auf Spanisch verfügbar - weitere Sprachen sollen folgen.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 25. Oktober 2018 05:47
aktualisiert: 31. August 2019 14:34