Anzeige
Dreikönigstag

Mit diesen Tricks findest du den König

Krisztina Scherrer, 6. Januar 2021, 05:44 Uhr
Wer kriegt die Krone?
© Keystone
Am 6. Januar feiern wir den Dreikönigstag und essen dazu den feinen Dreikönigskuchen. Wir geben dir ein paar Tipps, wie die Krone am Ende ganz alleine dir gehört.

Wer kennt es nicht? Keiner sagt es, aber jeder hofft insgeheim, dass er das Stück vom Dreikönigskuchen mit dem Plastik-König erwischt. Als Kind hat man da schon mal zu unfairen Mitteln gegriffen und zum Beispiel mit dem Finger ein Loch in die Stückchen gestossen. Hier fünf etwas diskretere Tipps:

#1 Die Rückseite

Wenn du den Kuchen umdrehst und mit einer Küchennadel oder etwas ähnlichem vorsichtig hineinstichst, kannst du so vielleicht die Position des Königs herausfinden. Falls der Bäcker die Einstichstelle nicht gut kaschiert hat, sieht man dies auch auf dem Kuchenboden.

#2 Form

Der König wird von Hand in den Teig eingearbeitet. Das Stück, dass am unförmigsten ist, ist meistens das Stück mit dem König darin.

#3 Grösse

Weil die Bäcker die Teigkugel mit dem König meist nochmals rollen, wirkt sie kleiner als die anderen. Wenn du das kleinste Stück nimmst, gehört die Krone so gut wie dir - Bescheidenheit siegt.

#4 Die Mitte

Die meisten Bäcker verstecken den König nicht im mittleren Kuchenstück. Also lass besser die Finger davon.

#5 Glück

Wer mit fairen Mitteln um die Krone kämpfen will, kann einfach nur Hoffen, dass das Glück auf seiner Seite steht.

Krisztina Scherrer
Quelle: sk
veröffentlicht: 6. Januar 2021 05:40
aktualisiert: 6. Januar 2021 05:44