«Tabby»

Neue Dating-App verbindet Katzenfreund

26. Juli 2020, 15:00 Uhr
Die neue Dating-App zielt auf Katzenfreunde ab. (Symbolbild)
© iStock
Bist du ein Hunde- oder ein Katzenmensch? Diese Frage taucht beim gegenseitigen Kennenlernen des öfteren auf. Damit danach nicht gleich Schluss ist, soll eine neue Dating-App explizit Katzenfreunde miteinander verbinden.

Die Dating-App namens Tabby soll Katzenliebhaber und Katzenbesitzer miteinander verbinden, schreibt das «People Magazine». «Katzenliebhaber sollen sich treffen, katzenfreundliche Dates planen und Bilder ihrer vierbeinigen Freunde austauschen können», heisst es in einer Medienmitteilung.

Katzen seien ein Lifestyle und ein wichtiger Teil unseres Lebens, heisst es weiter. «Katzenmenschen sind so einzigartig wie die Tiere, die sie lieben, und sie verstehen sich gegenseitig.»

Eine neue Studie der Colorado State Universität zeigt, dass Frauen bei Männern, welche in ihren Dating-Profilen Bilder mit Katzen auflisten, weniger oft Interesse zeigen. «Leute ohne Katzen denken, dass Katzenfreunde Einzelgänger sind, welche den ganzen Tag mit Wollknäueln spielen.» Mit Tabby soll den Fellfreunden geholfen werden. Die App wird am 8. August, pünkltich zum internationalen Katzentag, veröffentlicht.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 26. Juli 2020 15:00
aktualisiert: 26. Juli 2020 15:00