Grossbritannien

Sie fluchen Zoo-Besucher an: Papageien-Gruppe muss getrennt werden

30. September 2020, 10:28 Uhr
Werbung

Quelle: youtube/Animal and Pet World

Dass Papageien reden können, wissen wir alle: Doch diese Papageien-Truppe sprengt alles. Die Vögel aus einem britischen Zoo können fluchen und singen. Und weil sie fluchen können, mussten sie getrennt werden.

Sie heissen Billy, Elsie, Eric, Jade und Tyson, sind Papageien, und leben seit August in einem britischen Zoo. Ihr besonderes Talent: Fluchen. Das Quintett musste nach seiner Ankunft auch direkt in Quarantäne. Dort haben sie gemeinsam geflucht und sogar darüber gelacht. «Wir sind es gewohnt, dass Papageien fluchen, aber wir hatten noch nie fünf zur gleichen Zeit», so der Zooleiter gegenüber der Nachrichtenagentur PA.

Obwohl sich noch keine Besucher über die fluchenden Tiere beschwert haben, mussten sie getrennt werden. «Wenn ein Papagei sagt, man solle sich verpissen, amüsiert das die Menschen.» Doch an den Wochenenden erwarte man viele Kinder, deshalb wurden die Papageien in unterschiedliche Bereiche des Zoos gebracht.

Nebst dem Fluchen ist aber auch das Singen ein Talent der Papageien – okay, zumindest einer der Papageien kann singen. Er bevorzugt übrigens Beyoncé, wie du im Video oben sehen und hören kannst.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. September 2020 10:29
aktualisiert: 30. September 2020 10:28