Anzeige
Bauch oder Rücken

In welcher Position schläfst du?

25. Januar 2020, 07:27 Uhr
Mit Kissen zwischen den Beinen oder die Beine angewinkelt: Dank eines Tweets diskutieren zurzeit tausende Menschen im Internet über ihre Schlafposition.
Und welche Nummer bist du? Dieses Bild geht gerade viral.
© Twitter/AllanBell

Menschen aus der ganzen Welt wissen nun, dass ein Mann namens Allan Bell auf dem Bauch mit dem Arm unter dem Kopfkissen schläft. «I'm a No. 9, which are you?», fragt er am Montag auf Twitter und postet ein Bild mit 18 Schlafpositionen. So löste er eine Diskussion über die bequemsten und absurdesten Schlafpositionen aus. Viele auf Twitter sind sich dabei einig, dass man in der Stellung von Nummer 13 doch nicht ernsthaft schlafen kann:

Natürlich taucht in der Diskussion auch die Frage nach der besten Schlafposition für einen gesunden Körper auf. «Es gibt nicht die eine beste Schlafposition», sagt Schlafexperte Christian Neumann vom Schlaflabor Fluntern. «Aber wenn man beispielsweise Rücken- oder Nackenschmerzen hat, sollte man nicht auf dem Bauch schlafen. Denn so liegt man platt wie eine Flunder und dreht den Kopf, das verspannt den Nacken nur noch mehr.»

Eine gerade Lage auf dem Rücken ist für Menschen mit Rückenschmerzen besser. Wenn man Schmerzen an der Schulter hat, sollte man sich ein besseres Kopfkissen zutun. Menschen, die Probleme mit dem Herz haben, sollten eher auf der rechten Seite liegen, so hat das Herz mehr Platz. 

Interessant wird es, wenn man das Schlafverhalten von Paaren untersucht. «Männer schlafen eher besser mit einem Bettpartner, die Frauen jedoch tendenziell schlechter», sagt Neumann. «Warum, weiss man nicht genau. Es gibt die Vermutung, dass Frauen wegen ihres mütterlichen Beschützerinstinkts einen leichteren Schlaf haben und so schneller aufwachen. Der Mann allerdings fühlt sich sicherer mit jemandem daneben.»  

(sar)

 

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 25. Januar 2020 07:27
aktualisiert: 25. Januar 2020 07:27