Update

Instagram-Stories sind neu 60 Sekunden lang

27. September 2022, 12:59 Uhr
Neu werden Stories auf Instagram nicht mehr automatisch in 15 Sekunden lange Segmente geschnitten. Das Update ist bei den meisten iPhones schon angekommen. Besitzer von Android-Handys müssen sich noch etwas gedulden.
Anzeige

«Ab jetzt werden User in der Lage sein, Stories von bis zu 60 Sekunden zu erstellen und abzuspielen, ohne dass diese in 15 Sekunden lange Segmente geschnitten werden», sagte ein Mediensprecher von Meta gegenüber der US-Plattform Techcrunch.

iPhone schon ready, Android dauert

Instagram-User sollten auf iPhones bereits in der Lage sein, längere Stories zu posten, ohne dass diese abgeschnitten werden. Auf Android-Handys scheint das Update noch nicht bei allen Geräten angekommen zu sein.

Auch noch nicht klar ist, wie die meisten User auf die Änderung reagieren werden. Die längeren Stories bringen zwar den Vorteil mit sich, dass man längere Geschichten schneller überspringen kann. Die Änderung bedeutet aber auch, dass man bei mehreren, zusammenhängenden Stories nicht mehr «vorspulen» kann.

Reels als Grund für Update

Zusätzlich lässt die Änderungen den Unterschied zwischen Reels und Stories noch mehr verschwimmen. Glaubt man Adam Mosseri, dem Geschäftsführer von Instagram, ist dies durchaus gewollt.

Als er im Frühjahr die Zukunftspläne von Instagram bekannt gab, sprach er schon davon, alle Videoprodukte der Plattform um die Reels zusammen ziehen zu wollen, um die Form der kurzen, vertikalen Videos weiter voran zu treiben. Im Juni erst wurde die Länge der Reels von 60 Sekunden auf 90 Sekunden erhöht. Und erst vor kurzem wurde eingeführt, dass jedes Instagram-Video, dass kürzer ist als 15 Minuten, automatisch als Reel geteilt wird.

(dag)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 27. September 2022 12:12
aktualisiert: 27. September 2022 12:59