Beziehung

Je grösser der Partner, desto glücklicher die Frau?

15. Dezember 2020, 14:21 Uhr
Der Bachelor und seine Gewinnerin und viele andere Paare haben ihn: Einen enormen Grössenunterschied. Eine Studie fand heraus, dass der Grössenunterschied bei Paaren zum Glück in einer Beziehung beiträgt. Doch was ist der perfekte Grössenunterschied?

Die Grösse machts als doch. Eine Studie der Konkuk University Seoul soll 2016 herausgefunden haben, dass Paare, in denen der Mann deutlich grösser ist, glücklicher sind. Für die Studie wurden rund 8000 vergebene Indonesierinnen befragt – wie repräsentativ eine Umfrage mit ausschliesslich Frauen ist, sei dahingestellt. Die Forscher kamen zum Schluss: Je grösser der Mann, desto glücklicher die Frau.

Erfolg, Stärke und Attraktivität

Die Grösse des Mannes sei ein Indiz für seine Leistungsfähigkeit, gute Erfolgschancen und Vertrauenswürdigkeit. Ein grosser Mann erscheine auf Frauen deshalb attraktiver, so die Studie. Grosse Männer würden zudem eine Stärke ausstrahlen, nach der sich das weibliche Geschlecht sehne. Das sei evolutionsbedingt.

Promi-Paar mit 45 Zentimeter Unterschied

Auch unter den Promis finden sich immer wieder Paare mit erheblichem Grössenunterschied. So liegen zwischen Will Smith und seiner Frau rund 36 Zentimeter. Wladimir Klitschko und seine Ex Hayden Panettiere trennten stolze 45 Zentimeter. Auch das neue Bachelor-Paar scheint einige Zentimeter Unterschied zu haben.

Das ist der perfekte Grössenunterschied

Im Internet lassen sich einige Studien und Formeln zum perfekten Grössenunterschied bei Paaren finden. So soll eine weitere Studie herausgefunden haben, wie gross der Unterschied beim Küssen genau sein soll. Der perfekte Grössenunterschied liegt demnach bei neun Prozent. Bei den meisten Paaren sind neun Prozent rund 15 Zentimeter.

(gbo)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 15. Dezember 2020 11:02
aktualisiert: 15. Dezember 2020 14:21