«Bauer, ledig, sucht…»

«Jetzt könntest du für mich strippen»

Joelle Maillart, 7. Dezember 2022, 14:23 Uhr
Während die einen klare Worte finden, lassen die anderen Taten sprechen: Heischi stellt Markus den Walliser Bauern vor, Fabian lädt die Hofdame eines anderen zu sich ein und Hans errät etwas, womit Olga nicht gerechnet hat.
Anzeige

Auch Heinz bekommt etwas zu hören, womit er nicht gerechnet hat. Es fängt ganz harmlos in der VIP-Gondel des Eiger-Express an: «Heinz, was würdest du tun, wenn du ganz viel Geld hättest?», will Inge von ihrem Liebsten wissen. In bester Schweizer Manier meint Heinz: «weitersparen».

Striptease in der Höhe

Er und Inge geniessen ihre Zweisamkeit in luftiger Höhe, denken darüber nach, wie das Leben ohne den anderen wäre, trinken Champagner und lassen es sich gut gehen. Abseits vom Elterndasein und vom Hofleben.

Mit dem Sprudel im Glas, sprudelts auch bei Inge. Da fordert sie ihren Heinz auf für sie zu strippen. Ausgerechnet Heinz. Was der bodenständige Bauer wohl in dieser Situation tut?

Eine mutige Geste

Heischi jedenfalls nimmt allen Mut zusammen und tut etwas, das ihn Überwindung kostet: Er stellt Markus den anderen Walliser Bauern vor, als diese in einer gemütlichen Runde beieinanderstehen. Und er deutet an, dass es zwischen ihnen beiden gefunkt hat. Wie das bei den Bergbauern ankommt?

Danach nimmt Heischi Markus mit zum Alphornspielen – oder eher zum Versuch, dem langen Horn einen Ton zu entlocken. Markus gibt sich alle Mühe und findet, unabhängig von der musikalischen Darbietung, dass sie beide harmonieren.

Neues Heim, neue Stelle

Harmonisch – wie immer – geht es auch bei Hansueli und Jannine zu und her. Jannine ist ja bereits kurz nach der Hofwoche zusammen mit ihrer Tochter zu Hansueli auf den Hof gezogen. Nun bewirbt sie sich in der Nähe als Köchin. Nach dem Vorstellungsgespräch soll sie ihre Kochkünste unter Beweis stellen. Wie schlägt sich Jannine dabei?

Eine Krise

Derweil geniessen Hans und Olga in Spanien ihre Freizeit. Sie wollen hoch hinaus, fahren Gondelbahn und Olga kriegts dabei mit der Höhenangst zu tun. Hans meistert die Situation mit Bravour – bei Olgas Temperament keine Selbstverständlichkeit.

Nach der Aufregung gehen sie ans Meer fischen. Olga ist ungeduldig und es wird ihr langweilig. Als nichts anbeisst, verkündet Olga, sie sei für Selbstbetrug. Heisst: Im Restaurant Fisch essen zu gehen und sich vorzustellen, er sei selbst gefangen. Ihr Wille geschehe. Im Restaurant verblüfft Hans die selbstbewusste Blondine mit seinen Sprachkenntnissen und dann errät er etwas, womit sie nicht gerechnet hat. Wie reagiert Olga darauf?

Ein Baby

Marco ist wieder en route. Diese Mal gehts ins Thurgau zu Rolf und Greta, die im Glück schwelgen. Denn mittlerweile sind sie zu dritt. Sie haben einen Sohn bekommen. Marco besucht die frischgebackenen Eltern und erfährt gleich noch eine Neuigkeit. 

Ein Bauerntausch

Neues gibt es auch bei Fabian im Jura: Er wagt einen zweiten Versuch. Nachdem er die Hofwoche mit Anna vorzeitig abgebrochen hat, empfängt er nun eine andere Hofdame. Sie ist keine Unbekannte, denn sie war bereits als Hofdame bei einem anderen Bauern. Finden die zwei doch noch die Liebe auf dem Hof?

Um wen es sich handelt, ob Heinz für Inge strippt und wie die Walliser Bauern auf Heischi und Markus reagieren, siehst du am Donnerstagabend ab 20.15 Uhr bei «Bauer, ledig, sucht…» auf 3+.

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 8. Dezember 2022 09:04
aktualisiert: 8. Dezember 2022 09:04