Netflix

«Krass und schön zur selben Zeit»

23. Oktober 2019, 15:05 Uhr
20191023_eli_netflix
«Eli» ist nichts für schwache Nerven.
© Netflix
In den sozialen Medien sorgt der Netflix-Streifen «Eli» gerade für Gesprächsstoff. Der Horrorfilm wird abgefeiert, obwohl oder gerade weil der Inhalt recht «happig» ist.

«Wenn ihr euch fragt, was für einen Film ihr schauen sollt, empfehle ich euch den neusten Horror/Thriller Eli auf Netflix! Er ist so gut!», schreibt eine Userin auf Twitter.

Seit kurzem bietet der Streamingdienst Netflix den Horrorfilm «Eli» an. Darin geht es um einen Jungen, der an einer tödlichen Krankheit leidet. Der Aufenthalt in einer abgelegenen Klinik ist seine letzte Hoffnung, doch die Behandlung wird zum Albtraum. 

Der Film sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen und Faszination zugleich: «Der Film war besser als ich gedacht habe. Was. für. eine. Wendung.», schreibt eine Twitter-Userin. «Eli ist so krass und schön zur selben Zeit», meint ein weiterer User.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 23. Oktober 2019 15:05
aktualisiert: 23. Oktober 2019 15:05