Bachelor

Aus für Thurgauerin Shanell: «Habe mich nicht angezogen gefühlt»

Géraldine Bohne, 16. November 2020, 10:57 Uhr
Werbung

Quelle: 3+

Die grosse Liebe hat der Bachelor in der Thurgauerin Shanell nicht gesehen. In der fünften Folge muss die 20-jährige Zahntechnikerin bereits wieder nach Hause reisen. «Wir hatten eine kurze, aber intensive Zeit», so der Bachelor.

«Ich war überhaupt nicht traurig», sagt die Aadorferin im Nachhinein zu FM1Today. Sie habe während der Staffel schnell gemerkt, dass daraus nicht die grosse Liebe werde. «Er ist ein sympathischer Mann, jedoch habe ich mich körperlich nicht angezogen gefühlt.» Ihre Teilnahme bereut Shanell aber nicht. «Es war ein riesiges Abenteuer.»

«Jemand, der das Niveau hochhebt»

Die Thurgauerin schaute sich schon immer die Bachelor-Staffeln an und dachte, dass es spannend wäre, mitzumachen. Von der Familie und den Freunden erhielt sie positiven Support: «Sie haben gesagt: Ist doch super, wenn jemand mitmacht, der das Niveau hochhebt.» Die 20-Jährige hatte nie ausgeschlossen, dass man sich über ein solches Format verlieben kann. Die meisten Teilnehmenden seien aber auch unter anderem wegen des Abenteuers und der Neugier dort. «Ich schliesse nicht aus, vielleicht irgendwann an einem anderen TV-Format teilzunehmen.»

Sie habe sich nie so gegeben wie gewisse andere

Während der Dreharbeiten verstellte sich Shanell nicht. «Ich bin mir selbst treu geblieben und habe mich für nichts und niemanden verstellt.» Im Nachhinein habe sie es spannend gefunden, die Szenen zu sehen, von denen ihr nur erzählt wurde. «Die Szene mit Mia und Angie, als sie in die Villa eingebrochen sind, war dann schon etwas extremer, als dass ich sie mir vorgestellt hatte.»

Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / 3+

«Bekomme extrem viele Anfragen auf Instagram»

Obwohl die Thurgauerin den Bachelor erobern wollte, lasse sie sich sonst lieber selbst erobern. «Ich bin momentan nicht verliebt», so Shanell. Jedoch sei sie offen, jemanden kennenzulernen. Die 20-Jährige hatte noch nie eine Beziehung, hat aber zwei Männer intensiver gedatet. «Seit der Teilnahme bekomme ich extrem viele Anfragen von Männern auf Instagram.» Wenn ihr jemand gefalle, sei sie bereit, sich auch auf ein Date einzulassen.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 16. November 2020 22:20
aktualisiert: 16. November 2020 10:57