Bilder aus Ragaz gehen um den Globus

Lena Rhyner, 2. Juni 2018, 16:27 Uhr
Da, wo es normalerweise stockfinster ist, wird es vom 4. Juni bis 30. September hell: Das «Light Ragaz» erleuchtet die Taminaschlucht zum zweiten Mal. Kurz vor der Eröffnung erreichen uns spektakuläre Bilder von einem Weltklasse-Slackliner.

Extremsportler haben die Taminaschlucht entdeckt. Der junge Japaner Haruki Kinoshita performt auf einem dünnen Stoffband – einer Slackline – über der tosenden Taminaschlucht. Dabei wechseln sich im Hintergrund an den Felswänden ständig verschiedene Lichtprojektionen ab.

Wie Redbull, der Sponsor von Haruki Kinoshita schreibt, musste sich der X-Game Gewinner gleich auf mehrere spezielle Gegebenheiten einstellen: die Dunkelheit der Schlucht, die sich immer wieder ändernden Projektionen, das rauschende Getöse des Flusses und der Dampf des Thermalwassers.

Wie die Bilder zeigen konnte der Japaner diese Herausforderungen meistern und die Aufnahmen aus Bad Ragaz dürften rund um den Globus gehen. Beste Werbung natürlich für die Veranstalter der «Light Ragaz». Diese wird vom 4. Juni bis 30. September die Taminaschlucht mit einem Lichtspektakel erleuchtet. «Wir freuen uns sehr, dass das Spektakel in diesem Sommer wieder zu sehen ist», sagt Patrik Vogler, CEO Grand Resort Bad Ragaz, in einer Mitteilung.

Imposant ist die Taminaschlucht ja das ganze Jahr. Auf schmalen Pfaden kann man den kalten, rauen Felshängen nachschlendern und dem sprudelnden Thermalwasser in der Tiefe lauschen. Doch über die Sommermonate wird dieses imposante Setting noch einmal aufgepimpt.

Mit neuester Technik wollen sie die Myhten und Geschichten rund um das Quellwasser der Taminaschlucht erzählen. (Bild: zVg)
Mit neuester Technik wollen sie die Myhten und Geschichten rund um das Quellwasser der Taminaschlucht erzählen. (Bild: zVg)

Lichtkunst mit 3D-Effekten

Bereits zum zweiten Mal lanciert das Grand Resort Bad Ragaz zusammen mit lokalen Tourismusorganisationen und der Gemeinde das «Light Ragaz». Wie auch schon vergangenen Jahres produziert die Zücher Agentur Projektil die Lichtshow. Dem Motto «Aquarell» getreu wird ein multimediales Lichtspektakel mit 3D-Effekten auf die bis zu 80-Meter hohen Felswände projiziert.

TVO war letztes Jahr bei den ersten «Light Ragaz» dabei:

Werbung

 

Lena Rhyner
Quelle: rhy
veröffentlicht: 1. Juni 2018 09:41
aktualisiert: 2. Juni 2018 16:27