Britischer Schauspieler John Hurt gestorben

28. Januar 2017, 07:22 Uhr
Schauspieler John Hurt bei einem Auftritt vor rund einem Jahr (Archivbild)
Schauspieler John Hurt bei einem Auftritt vor rund einem Jahr (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/WILL OLIVER
Der britische Schauspieler John Hurt ist tot. Er starb mit 77 Jahren an den Folgen einer Bauchspeicheldrüsenkrebs-Erkrankung, wie sein Management am Samstag der Nachrichtenagentur PA bestätigte. Hurt war über Jahrzehnte hinweg im Film- und Theatergeschäft aktiv.

Seine bekannteste Rolle spielte er 1980 in «Der Elefantenmensch». Dem jüngeren Publikum ist Hurt eher als Zauberstabmacher Mr. Ollivander aus «Harry Potter» bekannt.

Im Juni 2015 hatte Hurt auf seiner Homepage mitgeteilt, dass er an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt ist. Damals hiess es noch, dieser sei in einem frühen Stadium und er selbst sei optimistisch.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 28. Januar 2017 04:39
aktualisiert: 28. Januar 2017 07:22