Halloween

Das ist der beliebteste Horrorfilm 2020

31. Oktober 2020, 08:48 Uhr
Wer Halloween dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie zu Hause feiern möchte, dem legen wir diese zehn Horrorfilme ans Herz.
© iStock
Mit Halloween-Partys ist dieses Jahr nichts. Das Alternativprogramm für Leute, die nervlich noch nicht am Ende sind: Gruselfilme. Eine Auswertung von Google-Anfragen zeigt, welcher momentan der beliebteste Horrorfilm ist. Keine Angst: Es geht dabei nicht um ein Virus. 😉

Die Redaktion von Heimwerker.de hat anhand von Google-Suchanfragen ausgewertet, welche dieses Jahr die beliebtesten Horrorfilme sind. Dabei sind einige Klassiker, die auch Jahrzehnte nach ihrem Kinostart noch nichts von ihrem Schrecken verloren haben. Frohes Fürchten!

Platz 10: Es

Es (2017)

© Warner Bros. Pictures

Die filmische Neuauflage nach dem gleichnamigen Roman von Stephen King überzeugt auch durch die talentierten Kinder-Darsteller der «Losers», die sich dem grauenvollen Clown Pennywise entgegenstellen müssen.

Platz 9: Get Out

Get Out (2017)

© Universal Pictures

Die symbolgeladene und extrem durchdachte Psycho-Horror-Komödie von Jordan Peele setzt sich mit dem subtilen Rassismus des liberalen Amerika auseinander.

Platz 8: Wrong Turn

Wrong Turn (2013)

© 20th Century Fox

Die Kannibalen-Slasher-Reihe, deren erster Teil aus dem Jahr 2003 stammt, umfasst mittlerweile bereits sechs Teile.

Platz 7: Hereditary – Das Vermächtnis

Hereditary – Das Vermächtnis (2018)

© A24

Das erschütternde Mystery-Horror-Familiendrama von Ari Aster beinhaltet eine der schockierendsten Szenen der letzten Jahre – wirklich nichts für schwache Nerven.

Platz 6: Scream – Schrei!

Scream – Schrei! (1996)

© Dimension Films

Der intelligente Slasher von 1996 spielt virtuos mit den Klischees des Horror-Genres und zählt mittlerweile zu den Klassikern des Teenie-Horrorfilms.

Platz 5: The Nun

The Nun (2018)

© Warner Bros. Pictures

Im Prequel zur Conjuring-Reihe werden die Novizin Schwester Irene (Taissa Farmiga) und der Priester Pater Burke (Demián Bichir) im Jahr 1952 vom Vatikan beauftragt, einen mysteriösen Todesfall in einem rumänischen Nonnenkloster zu untersuchen. Bald stellt sich heraus, dass sie es dort mit einem bösartigen übernatürlichen Wesen zu tun haben. Als finanziell bisher erfolgreichster Teil der Conjuring-Reihe spielte der Film an den Kinokassen über 370 Millionen Dollar ein.

Platz 4: Insidious

Insidious (2010)

© FilmDistrict

Der Dämonen-Grusel von 2010 gehört zu den erfolgreichsten Horrorfilmen der letzten Jahre und hatte bereits drei Sequels zur Folge. Der Film versieht das altbekannte Spukhaus-Genre mit einem überraschenden Dreh. Josh Lambert (Patrick Wilson) und seine Frau Renai (Rose Byrne) ziehen nach einigen paranormalen Erlebnissen mit ihren Kindern in ein neues Haus, doch die übernatürlichen Phänomene scheinen ihnen zu folgen. Auch hier helfen wieder Geisterjäger der verzweifelten Familie. Der ebenfalls von James Wan stammende Film ähnelt also in der Prämisse der Conjuring-Reihe. Anders als die SAW-Filme, die Wan mit Studienfreund Whannell gemeinsam produzierte, setzen die aktuelleren Schocker weniger auf Splatter und mehr auf Suspense und psychologischen Grusel.

Platz 3: Der Unsichtbare

Der Unsichtbare (2020)

© Universal Pictures

Der Psycho-Thriller mit Elisabeth Moss («Mad Men», «The Handmaid's Tale») und Oliver Jackson-Cohen («Spuk in Hill House») in den Hauptrollen ist einer der wenigen Horrorfilme, die dieses Jahr im Kino erschienen sind. Cecilia Kass (Moss) fühlt sich nach dem Suizid ihres Ex-Freunds, des brillianten, aber auch gewalttätigen und manipulativen Ingenieurs Adrian Griffin (Jackson-Cohen), weiterhin von ihm verfolgt. Verzweifelt versucht sie, ihrem Umfeld zu beweisen, dass sie von jemandem terrorisiert wird, den niemand sehen kann. Die Verfilmung von 2020 verleiht dem gleichnamigen Roman von H. G. Wells aus dem Jahr 1897 einen modernen Twist.

Platz 2: Shining

Shining (1980)

© Warner Bros. Pictures

Der Film stammt zwar aus dem Jahr 1980, begeistert jedoch offensichtlich bis heute. Die Story handelt von Familienvater und Schriftsteller Jack Torrance, der mit seiner Frau Wendy und seinem Sohn Danny in das winterlich verschneite Overlook Hotel zieht. Dieses übt auf die gesamte Familie bald einen unheilvollen Einfluss aus. Als einer der unbestrittenen Klassiker des Horrorgenres fasziniert «Shining» durch die beeindruckende Bildsprache, für die Regisseur Stanley Kubrick so bekannt ist. Doch auch die Romanvorlage von Stephen King ist sehr lesenswert für alle, die sich literarisch auf das Fest der Geister einstimmen wollen. Weniger schön: Kubrick terrorisierte Hauptdarstellerin Shelley Duvall während der Dreharbeiten dermassen, dass sie die Produktion beinahe verlassen wollte. Ob es das wert ist, um die zugegebenermassen eindringliche schauspielerische Leistung Duvalls hervorzubringen, lässt sich in Frage stellen.

Platz 1: Conjuring – Die Heimsuchung

Conjuring – Die Heimsuchung (2013)

© Warner Bros. Pictures

Auf dem ersten Platz der Auswertung landet «Conjuring – Die Heimsuchung» von Regisseur James Wan. Der erste Teil stammt aus dem Jahr 2013 und handelt von einem realen Fall der (angeblichen) Geisterjäger Ed und Lorraine Warren. Die Story folgt der siebenköpfigen Familie Perron, die sich mit zunehmend unheimlichen Geschehnissen in ihrem neuen Heim herumzuschlagen hat und in ihrer Verzweiflung die Warrens hinzuzieht. Was folgt, bietet ebenso schockierende wie auch für einen Horrorfilm überraschend herzerwärmende Momente. Der grosse Erfolg hat bereits zu einem cineastischen Universum geführt, zu dem mittlerweile ein weiterer «Conjuring»-Film sowie die Spin-Offs «Annabelle» 1-3, «The Nun» und «1Lloronas Fluch» zählen. Der Kinostart des ursprünglich für September 2020 geplanten dritten Teils «Conjuring – The Devil Made Me Do It» wurde aufgrund der Corona-Pandemie auf Juni 2021 verschoben.

(chf)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 31. Oktober 2020 07:13
aktualisiert: 31. Oktober 2020 08:48