Top 100

Das sind die besten TV-Serien

16. September 2019, 15:54 Uhr
Der britische «Guardian» hat die 100 besten Fernsehserien des 21. Jahrhunderts gekürt. Ganz an der Spitze: Ein Mafia-Drama, das die Fernsehlandschaft verändert hat.

Fernsehserien sind natürlich Geschmackssache. Trotzdem gibt es immer mal wieder Shows, die im kollektiven Gedächtnis der Zuschauer haften bleiben, die einen Stil vorgeben und die immer wieder gerne geschaut werden.

Solche Serien aus dem 21. Jahrhundert hat der britische «Guardian» gesammelt und eine Liste der 100 besten zusammengestellt. An erster Stelle ist – wenig überraschend – das HBO-Drama «The Sopranos».

Die Serienlandschaft verändert

Kaum eine Serie hat die Fernsehlandschaft so geprägt. «The Sopranos» war nicht einfach eine weitere Mafia-Serie. Es war das bessere Kino, die Charaktere um Familienoberhaupt Tony Soprano hatten innere Widersprüche, die Geschichte war so komplex, wie man es noch selten zuvor gesehen hatte.

«The Sopranos» ebnete den Weg für alle anderen grossen Fernsehserien der jüngeren Vergangenheit. Die Studios wagten sich an Themen, die zuvor dem Nischenmarkt vorbehalten waren.

Britische Serien weit vorne

Die «Guardian»-Liste ist logischerweise sehr britisch geprägt. So kennt «The Thick of It» oder «Fleabag» hier kaum jemand, sie sind noch immer Geheimtipps.

Welche Serien es in die Top-10 geschafft haben, siehst du in unserer Galerie. Die komplette Liste der 100 besten Serien des 21. Jahrhundert gibt es hier.

Welches ist deine Lieblingsserie? Schreibe es uns in die Kommentare!

(rr)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 17. September 2019 07:53
aktualisiert: 16. September 2019 15:54