Anzeige
«Friends»

Reunion-Folge feiert noch im Mai Premiere

Vanessa Kobelt, 14. Mai 2021, 15:16 Uhr
17 Jahre nach der letzten Folge gibt es endlich einen offiziellen Termin für die (einmalige) Reunion der Kult-Sitcom «Friends».
© NBC
«Friends»-Fans dürfen sich freuen: 17 Jahre nach der letzten Folge gibt es einen offiziellen Termin für die einmalige Reunion-Folge der Kult-Sitcom. Sie feiert noch im Mai Premiere.

Durch die Pandemie hatten sich die Dreharbeiten immer wieder verzögert. Jetzt steht der Veröffentlichungstermin für «Friends: The Reunion» fest. Im Mai gibt es den ersten (und voraussichtlich auch einzigen) gemeinsamen Auftritt.

«So toll, alle wiederzusehen»

Hauptdarstellerin Jennifer Aniston (52) gibt via Instagram bekannt, dass die Folge ab dem 27. Mai auf dem US-Anbieter HBO Max gestreamt wird. «Könnten wir noch aufgeregter sein?», schreibt Aniston zu einem kurzen Clip. David Schwimmer (54), der in der Serie Ross spielt, kommentiert: «Endlich!». Und Joey-Darsteller Matt LeBlanc (53) findet: «So toll, alle wiederzusehen.»

Auftritt von Justin Bieber

In dem Special haben nicht nur alle sechs Schauspieler der Originalserie ihren Auftritt. Neben Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc, Matthew Perry und David Schwimmer sollen auch andere Stars zu sehen sein. Laut dem Streaming-Anbieter HBO Max kommen beispielsweise Justin Bieber und Lady Gaga in der Folge vor.

Eine Folge ohne Drehbuch

Ein Weiterdreh der Handlung soll die «Friends»-Reunion nicht sein. Tatsächlich wird sich das Special auf 60 Minuten beschränken und ohne Drehbuch auskommen, wie die Produktionsfirma Warner Media angekündigt hat. Die Vorfreude der Fans trübt das offenbar nicht: Allein auf der Instagram-Seite von Jennifer Aniston wurde der Clip bereits nach zwei Stunden mehr als acht Millionen Mal aufgerufen, mehr als drei Millionen Nutzer haben ihn geliket.

In der Schweiz noch nicht verfügbar

Die Dreharbeiten für die Reunion-Folge fanden im gleichen Studio in Los Angeles statt, wo schon das Original gedreht wurde. Wegen der Coronakrise musste die Produktion immer wieder abgebrochen und verschoben werden. Mitte April gaben die Macher endlich den Abschluss der Dreharbeiten bekannt. Wann die Folge bei uns zu sehen sein wird, ist noch unklar. Der US-Streamingdienst HBO Max ist in der Schweiz bis jetzt noch nicht verfügbar.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 14. Mai 2021 15:16
aktualisiert: 14. Mai 2021 15:16