Anzeige
China

So sieht das grösste Eis- und Schneefestival der Welt aus

13. Januar 2022, 15:44 Uhr
Das internationale Eis- und Schneefestival findet jährlich in der chinesischen Metropole Harbin statt. Das Festival dauert jeweils von Anfang Januar, je nach Wetter, bis Ende Februar.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / Katja Jeggli

Ein gigantischer Schneemann, ein Eispalast und ein weisser Hai nur aus Schnee: In der chinesischen Metropole Hurbin findet dieser Tage das internationale Eis- und Schneefestival statt. Das Festival findet bereits seit 1985 statt. Auf einer Fläche von 750'000 Quadratmetern verteilen sich mehrere Themenparks, dieses Jahr lautet das Motto: «Das Licht der Olympischen Winterspiele beleuchtet die Welt».

Damit die hunderten von Eisskulpturen bei der Eröffnung stehen, beginnen die über 12'000 Arbeiter schon drei Wochen vorher mit der Arbeit. Die Eisblöcke werden mit Kettensägen, Pickeln und Meissel in Form gebracht. Die niedrigen Temperaturen machen das Festival möglich: In Hurbin kann es bis zu -35 Grad kalt werden.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. Januar 2022 19:00
aktualisiert: 13. Januar 2022 15:44