Live

Sound aus der Bündner Rheinschlucht – Thurgauer DJane streamt Konzert

14. April 2021, 14:04 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today

Nach dem Berner Oberland nun Graubünden: Nora en Pure, die bekannte DJ aus dem Thurgau, spielt hoch über der Rheinschlucht auf einer Aussichtsplattform ein Konzert. Die Fans kriegen dabei nicht nur Technosound auf die Ohren, sondern auch etwas fürs Auge.

Die Corona-Pandemie führt zu einer Bookingflaute bei den Dj's rund um den Globus. An der Kreativität der Musikerinnen und Musiker scheint die Pandemie aber nichts anzuhaben. Immer mehr DJ’s streamen spektakuläre Livesets von ausgefallenen Orten. Jüngste Beispiele sind Sets aus einem Helikopter über den Berner Alpen (FM1Today berichtete), von einem Heissluftballon über der Türkei oder auf einem Salzsee in Südamerika.

Aus das Berner Oberland folgt die Rheinschlucht

Eine der ersten Musikerinnen, die sich seit dem Coronaausbruch an ein solches Projekt gewagt hat, ist die bekannte House- und Techno-DJane Nora en Pure. Die Thurgauerin, welche mit bürgerlichem Namen Daniela Niederer heisst, legte in Gstaad auf dem Gletscher über zwei Stunden auf. Dank Drohnen und aufwendiger Technik ist ein Video entstanden, dass auf Youtube weit über 3,5 Millionen Mal angeklickt wurde.

Nun doppelt die Szenen-Überfliegerin nach und zeigt einmal mehr, wie naturverbunden sie ist. Nora en Pure produzierte in Graubünden, mitten in der Rheinschlucht, ein weiteres über zwei Stunden langes Video. Auf einer Aussichtsplattform spielt Nora en Pure ihre Musik, während eine Drohne durch die Schlucht fliegt und über der Musikerin kreist. Ihren Fans rund um den Globus scheint es zu gefallen. Nora en Pure kassiert auf den sozialen Medien tausende Likes dafür.

Welthit vor acht Jahren

Vor zehntausenden Menschen live wieder auflegen, wünscht sich die Thurgauer Musikerin. 2013 gelang ihr der Durchbruch mit dem Hit «Come With me». Seither legt sie regelmässig an den grössten Festivals auf, wie dem Tomorrowland in Belgien oder am Coachella in Kalifornien.

(lae)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 14. April 2021 13:27
aktualisiert: 14. April 2021 14:04