«Young Generation»

St.Galler Tanzcrew ist Schweizer Meister

Krisztina Scherrer, 31. August 2019, 14:26 Uhr
Grosser Erfolg für die St.Galler Tanzschule «Dance Factory 4 You»: An den diesjährigen Schweizer Hip Hop-Meisterschaften haben sich gleich mehrere ihrer Tanzcrews für die Weltmeisterschaft qualifiziert. «Young Generation» stieg sogar aufs höchste Treppchen.

«Wir sind überglücklich. Für uns ist der Schweizer Meistertitel eine Überraschung. Die Gruppe trainiert noch nicht so lange in dieser Konstellation und hat deshalb noch nie etwas gewonnen», sagt Assunta Tassone, Inhaberin der «Dance Factory 4 You».

Die Gruppe «Young Generation» besteht aus 13- bis 15-jährigen Tänzerinnen und Tänzer. An den Schweizer Meisterschaften im Hip Hop haben sie in der Kategorie «Juniors Small Group» den ersten Platz erreicht und sich somit für die Weltmeisterschaft in Polen qualifiziert.

Werbung

«Wir haben hart dafür gearbeitet»

Für die Schweizer Meisterschaften haben die jungen Tänzer während vier Monaten dreimal in der Woche hart trainiert. «Es war immer mein grosses Ziel, Schweizer Meisterin zu werden. Wir haben uns intensiv darauf vorbereitet», sagt die 14-jährige Tänzerin Celine. Sie ist seit sechseinhalb Jahren in der «Dance Factory 4 You».

Dreimal qualifiziert

Der 15-jährige Alessio hat sich gleich in drei Kategorien für die Weltmeisterschaften qualifiziert. «Diese drei Erfolge sind mega cool. Für mich war das ein riesiges Erlebnis.» Er war als Solo-Tänzer und mit der Gruppe «Young Generation» an den Schweizer Meisterschaften zu sehen. Seit er sechs Jahre alt ist, begeistert ihn das Tanzen: «Zuerst habe ich Breakdance gemacht, später Hip Hop getanzt und jetzt mache ich beides.»

Volle Konzentration beim Tanzen. (Bild: FM1Today/Krisztina Scherrer)
Volle Konzentration beim Tanzen. (Bild: FM1Today/Krisztina Scherrer)

Weltmeisterschaften werden happig

«Es ist nicht unmöglich an den Weltmeisterschaften zu gewinnen, doch es wird sehr schwierig. Andere Tanzschulen trainieren unter der Woche täglich sechs Stunden. Das können wir natürlich nicht», sagt Assunta Tassone. Deshalb sei dabei sein alles.

«Wir sind wie eine Familie, ich möchte vor allem Spass haben und den Moment mit der Gruppe geniessen. Ich peile aber auch eine gute Platzierung an», sagt Alessio. Celine möchte der Welt zeigen was sie drauf haben: «Mein Ziel ist es,  allen zu zeigen, was wir können.»

Insgesamt hat sich die «Dance Factory» in sieben verschiedenen Kategorien für die Weltmeisterschaften qualifiziert:

Hip Hop: Young Generation (Juniors Small Group), Alessio (Solo Juniors Boys) Breakdance: Effect (Breakdance Crew), Corn Flex (Solo Juniors), Son (Solo Adults), Alessio (Solo Juniors), Flying Enemy (Solo Juniors)

Die Weltmeisterschaften finden Ende Oktober in Polen statt.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 29. Juni 2018 11:40
aktualisiert: 31. August 2019 14:26