Zürich

Statt Rave auf den Strassen: Street Parade übernimmt für einen Tag das Radio

30. Juli 2020, 17:31 Uhr
Die Street Parade 2019: So viele Menschen auf einem Fleck wären heute undenkbar.
© Keystone
Die Street Parade in Zürich fällt wegen der Coronapandemie zwar aus, auf Techno sollen Raver-Fans aber nicht verzichten müssen: Am 8. August übernimmt die Street Parade für elf Stunden einen Radiosender.

Verrückt und farbenfroh: Am Samstag, 8. August, hätte in Zürich die alljährliche Street Parade stattfinden sollen. Doch die bekannten Love-Mobiles müssen in der Garage und die ausgeflippten Kostüme im Schrank bleiben. Ganz ausfallen soll die Party aber nicht: Der nationale Sender Virgin Radio Switzerland ermöglicht den Rave mit einer Sondersendung. Wie die Veranstalter der Street Parade und der Sender am Donnerstag mitteilten, wird am Tag der Street Parade elf Stunden lang Techno gespielt.

«Mit der ‹Radio Street Parade› können wir den Tag etwas wehmütig über uns ergehen lassen», sagt Robin Brühlmann, Vorstandsmitglied der Street Parade. «Dieser Sommer ist anders und wir müssen uns anpassen.» Trotzdem sollen die Raver nicht auf laute Techno-Bässe verzichten müssen: «Jeder soll Social-Distance-Raving betreiben. Das heisst: Balkon-Türe auf und voll aufdrehen.»

Host des Live-Sets ist Moderator Nick Laederach. Den Soundtrack liefert gemäss Mitteilung ein bekanntes Line-up: So etwa der deutsche Musiker Monolink, der Basler Gianni Callipari oder das international bekannte DJ-Duo Animal Trainer aus Zürich. Laut Street Parade spielen alle Künstler live aus dem Radiostudio in Zürich. Liebhaber der Raver-Szene könnten den Soundtrack via DAB+ und App, der Street Parade- und der Virgin Radio-Webseite geniessen.

(sku/dab)

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 30. Juli 2020 11:27
aktualisiert: 30. Juli 2020 17:31