Uffizien melden Besucherrekord

9. Januar 2019, 09:12 Uhr
Die Uffizien in Florenz zählten 2018 erstmals über vier Millionen Besucherinnen und Besucher. (Archiv)
© Keystone/EPA ANSA/BUCCO
Die Uffizien in Florenz melden für das vergangene Jahr einen Besucherrekord.

«2018 ist sehr gut gelaufen. Wir haben zum ersten Mal in den Uffizien insgesamt, die ja auch den Palazzo Pitti und den Boboli-Garten umfassen, mehr als vier Millionen Besucher gehabt», sagte der deutsche Museumsdirektor Eike Schmidt in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.

Der Palazzo Pitti habe ein Besucherplus von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet. Der Renaissancepalast mit der weltweit grössten Sammlung an Raffael-Gemälden und der Garten liegen von der Uffizien-Galerie aus gesehen auf der anderen Seite des Flusses Arno.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 9. Januar 2019 09:07
aktualisiert: 9. Januar 2019 09:12