«MyCokeMusic»

Vom ETH-Student zum Vollzeit-Musiker: Aaron aus Rapperswil schafft es ins MyCoke-Final

1. März 2021, 17:03 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today / TVO

Aaron Keller aus Rapperswil hat es geschafft: Er steht im Final von «MyCokeMusic». Der Ostschweizer Musiker hat somit die Chance auf 50'000 Franken und einen Auftritt in der 3+ TV-Show «Music is Life». Mit Coach Baschi an seiner Seite, rechnet er sich gute Chancen aus.

Seit er 14 Jahre alt ist, spielt er Gitarre – nun könnte er kurz vor seinem Durchbruch stehen. Aaron Keller ist einer von über 300 Bewerbern des «MyCokeMusic»-Musikwettbewerbs und steht nun im Final. Der 25-Jährige kann es heute noch nicht fassen: «Als sie mich angerufen haben, hatte ich es überhaupt nicht mehr auf dem Schirm. Das war etwas viel zu prozessieren.»

Vom Informatiker zum Vollblutmusiker

Erst letztes Jahr hat der Rapperswiler sein Informatikstudium an der ETH abgeschlossen. «Mir hat es gefallen und ich hatte super Professoren. Doch es ist nicht das, was ich in meinem Leben tun möchte.» Kurz vor der Pandemie hat er sich als Musiker selbstständig gemacht. Dazumals wusste er noch nicht, welche Zeiten ihm bevorstehen würden. Trotzdem ist er heute überzeugt: «Rückblickend war es die richtige Entscheidung.»

Baschi als Coach an seiner Seite

Unterstützung von einem Schweizer Musiker hat Aaron bereits auf sicher, denn sein Mentor ist kein anderer als Mundartmusiker Baschi. Dieser rechnet ihm hohe Chancen aus: «Ich hoffe, dass er schnell ein Album aufnehmen und auf Tour gehen kann.»

Bis am 12. März 2021 kannst du für Aaron und seinen Song «Tumblin' Around» auf mycokemusic.ch abstimmen.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 1. März 2021 17:27
aktualisiert: 1. März 2021 17:03