Wer soll auf Craig folgen?

René Rödiger, 16. August 2017, 11:52 Uhr
Daniel Craig wird mindestens noch einmal James Bond sein. Aber wer kommt danach? Wir haben uns die aktuellen Wettquoten - auch für das nächste Bondgirl - angeschaut.

Schon länger wurde vermutet, dass Daniel Craig nochmals zu James Bond wird. Jetzt hat der Schauspieler es auch offiziell bestätigt. Der nächste Bond-Streifen kommt am 8. November 2019 in die Kinos.

Wir schauen aber natürlich schon weiter und wollen wissen, wer nach Daniel Craig zum britischen Top-Agenten wird. Dazu haben wir uns bei fünf grossen Wettportalen die aktuellen Quoten angeschaut. Und weil wir schon dabei waren, haben wir gleich noch die Wettquoten für das nächste Bond-Girl verglichen. Die Top-10 findest du in unseren Galerien, hier schon mal ein bisschen ausführlicher die Top-3:

Die Bond-Darsteller:

Tom Hardy

2015 war für Daniel Craig noch klar, dass er nie wieder Bond spielen wolle. Seither wird Hardy als Favorit auf die Rolle gehandelt. Der 39-Jährige bringt die nötigen Voraussetzungen dazu mit: Er ist athletisch, hat sich in verschiedenen Action-Rollen bewiesen, ist jung und Brite. Dass er auch etwas fürs Auge hergibt, spricht sicher auch nicht gegen ihn:

Jack Huston

Plötzlich war er da: Jack Huston spielt zwar schon länger in TV- und Kino-Produktionen mit, wirklich bekannt wurde er erst mit «American Hustle». Seither verläuft seine Karriere steil. Dass er Talent hat, braucht man bei seiner Familiengeschichte wohl nicht zu erwähnen: Sein Grossvater ist John Huston, seine Tante Anjelica Huston. Einziger Nachteil des 34-Jährigen: Sein Vater ist US-Amerikaner, er ist nur dank seiner Mutter wenigstens so halb Engländer.

Aidan Turner

Turner kennt man vor allem von seiner Rolle als Kíli in «The Hobbit». Sonst konzentriert sich der 34-Jährige aus Dublin auf die BBC-Serie «Poldark», in der er die Hauptrolle spielt. Natürlich holt er sich damit in Grossbritannien doch einige Bonus-Punkte, keine schlechte Voraussetzung für einen neuen Bond.

...die 10 am höchsten gehandelten Bond-Nachfolger gibt es in unserer Galerie.

Die Bond-Girls:

Margot Robbie

«The Wolf of Wall Street» oder «Suicide Squad»: In den letzten Jahren begegnete man(n) Margot Robbie überall. Kein Wunder gilt sie als grosse Favoritin für das nächste Bond-Girl.

Gal Gadot

Sie ist bereits «Wonder Woman». Ob da ein Nebenjob als Bond-Girl noch drin liegt? Zumindest hätte da James Bond endlich mal wieder eine richtig starke Gegenspielerin.

Jennifer Lawrence

Lawrence wird schon länger als Bond-Girl gehandelt. Klar: Die 27-Jährige kann auch schliesslich alles. Sie überzeugt in jeder Rolle!

...die 10 am höchsten gehandelten Bond-Girls gibt es in unserer Galerie.

René Rödiger
Quelle: rr
veröffentlicht: 16. August 2017 11:52
aktualisiert: 16. August 2017 11:52