Unterhaltung
Kultur

Wim Wenders erhält ZFF-Award

Wim Wenders erhält ZFF-Award

19.07.2018, 12:52 Uhr
· Online seit 19.07.2018, 12:36 Uhr
Der deutsche Regisseur Wim Wenders erhält dieses Jahr auf dem Zurich Film Festival (ZFF) den A Tribute to... Award. Er wird die Auszeichnung im Rahmen der feierlichen Award Night am 6. Oktober im Opernhaus Zürich persönlich entgegennehmen.
Anzeige

Ihm zu Ehren werden zwölf seiner wichtigsten Filme in einer Retrospektive am 14. Zurich Film Festival zu sehen sein, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten. Darunter sind etwa «Paris, Texas» (1984), «Der Himmel über Berlin» (1987), «Buena Vista Social Club» (1999) und «The Salt of the Earth» (2014).

Wenders, der neben der Regie auch als Autor, Produzent und Fotograf tätig ist, feierte 1973 mit «Alice in den Städten» seinen künstlerischen Durchbruch als Filmemacher. Davor hatte er Studien in Medizin, Philosophie und Soziologie abgebrochen, um sich der Malerei zu widmen. Ab 1967 studierte er an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film. Seiner Auffassung nach ist Film «die Fortführung der Malerei mit anderen Mitteln».

Wim Wenders' Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. «Paris, Texas» beispielsweise erhielt die Goldene Palme und den British Academy Film Award und für «Der Himmel über Berlin» erhielt er den Regiepreis in Cannes. Seine Dokumentarfilme «Buena Vista Social Club», «Pina» und «Salz der Erde» wurden alle für einen Oscar nominiert. Zuletzt feierte sein Dokumentarfilm «Pope Francis - A Man of His Words» Premiere.

veröffentlicht: 19. Juli 2018 12:36
aktualisiert: 19. Juli 2018 12:52
Quelle: SDA

Anzeige
Anzeige