Studie

Checkst du deine Nachbarn auch auf Social Media aus?

8. Juli 2020, 17:37 Uhr
Die Schweizer Bevölkerung spioniert ihre Nachbarn über Social Media aus. (Archivbild)
© Keystone
Wer kennt es nicht? Die älteren Leute stehen am Fenster und beobachten die Nachbarn. Sie sind über alle alltäglichen Routinen und gelegentlichen Eskapaden informiert. Doch das Fenster hat bald ausgedient. Laut einer Umfrage von homegate.ch sucht fast jede fünfte Person nach Informationen über seine Nachbarn auf Social Media. Beliebt ist vor allem Facebook.

Eine repräsentative Umfrage von homegate.ch zeigt, dass 75 Prozent der Schweizer Bevölkerung wissen möchten, wer ihre Nachbarn sind. Jede fünfte Person sucht dafür auf Social Media nach Wissenswertem über die nächsten Mitmenschen.

Wo wird nach Informationen über die Nachbarn gesucht?
© Homegate AG

Neben Facebook suchen Personen auch auf Plattformen wie Instagram und Linkedin nach Infos. Jede zehnte Person hat schonmal seine Mitmenschen gegoogelt. Auf Tinder wird weniger nach Informationen gesucht.

Ältere und Frauen neugieriger

Dem Vorurteil gerecht wird der Umstand, dass vor allem ältere Personen neugieriger sind und wissen möchten, wer ihre Nachbarn sind. Insbesondere Personen im Alter zwischen 35 und 54 Jahren sowie ab 55 Jahren interessieren sich für ihre nächsten Mitmenschen. Auch sind Frauen tendenziell neugieriger als die Männer.

Das weiss man über die Nachbarn.
© Homegate AG

Spannend ist, was die Schweizer Bevölkerung über ihre Nachbarn wissen möchte: Wie viele Kinder haben sie? Halten sie Haustiere? Sind sie verheiratet? Und was arbeiten sie?

1348 Personen befragt

Für die Online-Befragung wurden 1348 Personen im Alter von 18 bis 74 Jahren in der deutsch-, französisch- und italienischsprachigen Schweiz befragt. Die Umfrage wurde nach Geschlecht, Alter, Erwerbstätigkeit, Bildung, Internet und Sprachregion gemäss MA Strategy 2019 gewichtet.

(hch)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 8. Juli 2020 09:42
aktualisiert: 8. Juli 2020 17:37