Coronavirus - Schweiz

Drei Freiburger Alpabzüge wegen Coronavirus abgesagt

10. Juli 2020, 18:11 Uhr
Findet dieses Jahr nicht statt: Der Alpabzug von Charmey FR (hier ein Bild von 2016).
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Das Coronavirus bremst auch traditionelle Alpabzüge im Kanton Freiburg: Jene von Charmey, Albeuve und Semsales, welche zu den wichtigsten der Schweiz gehören, finden in diesem Jahr nicht statt.

Wie die Veranstalter am Freitag mitteilten, ist die Lage für sie zu unsicher. Das gelte vor allem für den Aufbau der für solche Anlässe nötigen Infrastruktur, die Rekrutierung von Freiwilligen und die Suche nach Sponsoren. Die drei Alpabzüge von Ende September/Anfang Oktober verfolgen jeweils Tausende von Schaulustigen.

Auf Anfrage hiess es am Freitag bei der Dienststelle für Landwirtschaft des Kantons Wallis, es sei noch zu früh für eine Stellungnahme zu den Alpabzügen in diesem Kanton. Die bekannten Alpabzüge von L'Etivaz und Saint-Cergue im Kanton Waadt sollen laut den entsprechenden Internetseiten stattfinden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Juli 2020 18:05
aktualisiert: 10. Juli 2020 18:11