Tierische Liebe

Hund schlägt Mensch – Partner würden sich für Vierbeiner entscheiden

30. Juni 2020, 11:10 Uhr
Mit einem Hund hat man schnell mal eine Dreiecksbeziehung.
© iStock/Symbolbild
Einer britischen Umfrage zufolge, würde sich jede dritte Person in einer Beziehung für den Hund statt für den Partner entscheiden. Und: Bereits bei der Partnersuche verlassen sich viele auf das Urteil ihres Vierbeiners.

Bei den meisten Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer geht offenbar nichts über die Liebe zum Vierbeiner. Da muss manchmal sogar der Partner oder die Partnerin hinten anstehen. In Grossbritannien wurden dazu rund 2000 Leute befragt. Müssten sich die Personen zwischen dem Hund und dem Partner entscheiden, würde jede dritte Fido oder Rex bevorzugen.

Der Hund entscheidet in der Liebe

«Dass die Leute ihre Hunde lieben, ist wenig überraschend», sagt Heather Moore, Markenverantwortliche der hundefreundlichen Pub-Kette «Chef & Brewer», die die Umfrage in Auftrag gegeben hat. Dass die Liebe jedoch so stark ist, habe auch sie überrascht.

Geht es um die Liebe, verlassen sich die Leute ebenfalls auf den Spürsinn ihres Vierbeiners. 38 Prozent der Befragten geben an, dass sie sich gegen eine Beziehung entscheiden, wenn ihr Hund den neuen Partner nicht mag.

Viel Streit wegen des Hundes

Dass ein Hund für gewisse Spannungen in einer Beziehung sorgen kann, ist denn auch wenig überraschend. Auch hier wurde bei den Besitzerinnen und Besitzern nachgefragt, was zu Streit führt. An der Spitze steht die Frage, wer denn nun mit dem Hund laufen gehen soll.

Im Durchschnitt komme es zu drei Meinungsverschiedenheiten pro Woche bei Hundebesitzern.

Das sind die Top-20 Streitthemen bei Hundebesitzern:

  1. Wer mit dem Hund laufen gehen muss
  2. Wer die Sauerei des Hundes aufräumen muss
  3. Ein Partner beschuldigt den andern, den Hund zu fest zu verwöhnen
  4. Der Hund macht den Autositz dreckig
  5. Ein Partner will den andern nicht beim Spaziergang mit dem Hund begleiten
  6. Wer morgens aufstehen muss, um den Hund raus zu lassen
  7. Der Hund besetzt den Platz auf dem Sofa oder dem Bett
  8. Ob der Hund aufs Sofa darf
  9. Unstimmigkeiten zum Hunde-Training
  10. Zu rauer Umgang beim Spielen mit dem Hund
  11. Den Hund am Tisch zu füttern
  12. Wer den Hund füttern muss
  13. Ob der Hund im Schlafzimmer schlafen darf
  14. Ob der Hund in gewisse Zimmer darf
  15. Der Hund wird bei der Heimkehr freundlicher begrüsst als der Partner
  16. Ein Partner hat das Gefühl, dass der andere zu viel Geld für den Hund ausgibt
  17. Ob der Hund in einen Zwinger gehört, wenn die Besitzer weg sind
  18. Wer dem Hund Medikamente geben soll
  19. Ein Partner hat das Gefühl, dass der Hund immer zuerst das Essen bekommt
  20. Differenzen bei der tierfreundlichen Ferien-Auswahl 

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 4. Juli 2020 14:05
aktualisiert: 30. Juni 2020 11:10