Keine Aliens

Ist das Monolithen-Rätsel gelöst?

11. Dezember 2020, 10:19 Uhr
Auf der ganzen Welt tauchten in den letzten Wochen mysteriöse, silberne Monolithen auf. Lange wurde gerätselt, was hinter den Gebilden steckt. Nun soll das Geheimnis gelüftet sein.

Der erste Monolith wurde im November 2020 in einer Wüste im amerikanischen Bundesstaat Utah gesichtet. Schon damals ging das grosse Rätselraten los. Bereiten Aliens etwa eine Invasion des Erdplaneten vor? Doch viel Zeit, um Theorien zur Herkunft der Metallsäule aufzustellen, blieb nicht. Kurze Zeit später verschwand der Monolith nämlich wieder.

Danach häuften sich aber die Monolithen-Sichtungen auf der halben Welt. In Rumänien, Grossbritannien und sogar in der Schweiz tauchten die Gebilde auf, nur um einige Tage später wieder zu verschwinden.

Jetzt soll das Rätsel rund um die Monolithen gelöst sein. Und nein, es waren keine ausserirdischen Lebensformen, welche diese platziert haben. Hinter der Aktion stecken drei australische Spassmacher, welche ihre neue Show auf Netflix bewerben wollen. In einem Video ist zumindest zu sehen, wie sie selbst einen Monolithen in Melbourne aufstellen.

Ob sie aber auch für die anderen Monolithen verantwortlich sind, oder das Monolithen-Rätsel bloss clever für eigene Promo-Zwecke nutzen, wird nicht abschliessend geklärt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 11. Dezember 2020 10:18
aktualisiert: 11. Dezember 2020 10:19