Jede vierte Frau geht ans Handy des Freundes

Lara Abderhalden, 13. November 2018, 07:54 Uhr
Das Handy des Partner ist für viele kein Tabu.
© iStock
Hat er heimlich mit einer Frau auf Facebook geschrieben und warum war er gestern am frühen Morgen immer noch online? In einer Beziehung braucht es viel Vetrauen. In Zeiten von Smartphones wollen viele Frauen aber lieber Kontrolle und schauen deshalb heimlich auf des Freundes Bildschirm.

Es vibriert nun schon zum zehnten Mal mitten in der Nacht, der Freund schläft tief und fest. Was tust du? Schaust du, wer geschrieben hat? Weisst du den Pin-Code deines Freundes? Gemäss einer Umfrage des Forschungsinstituts Sotomo im Auftrag von Sunrise, haben 28 Prozent der Frauen zwischen 15- und 30 Jahren bereits das Handy einer anderen Person ausspioniert. Einen Viertel davon suchten dabei nach Beweisen für die Untreue ihres Partners, schreibt 20 Minuten. Wiederum andere wollten intime Texte oder freizügige Bilder finden.

Männer schnüffeln weniger

Die Männer, die sehen das ganze etwas lockerer. Nur gerade 13 Prozent geben zu, das Handy einer anderen Persone schon einmal durchsucht zu haben. Neun Prozent davon taten das, um eine mögliche geheime Affäre der Freundin aufzudecken. Tun, könnten es die meisten ohne grossen Aufwand. Gemäss der Umfrage wissen nämlich 70 Prozent der 15- bis 30-Jährigen, die in einer Beziehung sind, den Pin-Code ihres Partners.

Auch der Paartherapeur Klaus Heer sagt 20 Minuten, dass seiner Erfahrung nach 95 Prozent der Affäre wegen des Handys auffliegen. Dies auch weil viele Personen sehr wenig darüber nachdenken, welche Folgen ihr Verhalten haben könnte. So vergessen sie beispielsweise, WhatsApp Nachrichten oder offene Browserverläufe zu löschen. Häufig würden Kleinigkeiten reichen, um eine Beziehung zu gefährden.

Treue wichtiger als Liebe

Ohne Grund auf dem Handy des Partners herumzuschnüffeln, dies würden die wenigsten tun, sagt Klaus Heer. Viele hätten zuvor ein Gefühl von Unsicherheit oder Angst. Sie würden bereits riechen, dass etwas nicht stimmt. Vielen sei die Treue wichtiger als die Liebe selbst. Dass man den Pin-Code des jeweiligen anderen weiss, sei schon fast selbstverständlich. «Wer seinen Pin-Code nicht angibt, setzt sich automatisch dem Verdacht aus, dass er etwas zu verstecken hat», sagt Klaus Heer.

(red.)

 

Lara Abderhalden
veröffentlicht: 13. November 2018 07:42
aktualisiert: 13. November 2018 07:54