Single-Haushalt

Mit diesen Tipps vermeidest du Food Waste

Michelle Brunner, 19. April 2022, 09:14 Uhr
Als Single hat man es nicht immer leicht. Grosse Verpackungen und «2 für 1»-Aktionen machen einem das Leben schwer, da die Ware oft nicht aufgebraucht wird und ein Grossteil dann im Abfall landet. Das muss aber nicht sein: Wir zeigen dir Tipps und Tricks, wie du Food Waste vermeiden kannst.

Ungefähr ein Drittel aller Lebensmittel wird auf dem Weg vom Feld zum Teller weggeworfen – so entsteht Food Waste. Zwar werden viele Lebensmittel auch bereits entlang der Produktions- und Vertriebskette verschwendet, doch an rund 30 Prozent des Food Wastes ist der Endkonsument schuld. So kommt es, dass in der Schweiz jedes Jahr um die 2,8 Millionen Tonnen an Lebensmitteln im Abfall landen, also etwa 330 Kilogramm pro Person.

So unterstützen Lebensmittelläden Single-Haushalte

Dieser Food Waste ist laut Patrick Stöpper, Mediensprecher Migros, nicht nötig und auch vermeidbar. In vielen Migros-Filialen gebe es offene Stationen, bei denen man die Produkte selber abfüllen könne: «Wir bieten in unseren Filialen offene Theken an, beispielsweise bei Fisch, Fleisch und Gemüse sowie Früchten. Die Leute können die Menge des gewünschten Produkts so selber wählen. Zudem gibt es unsere Produkte in grossen und kleinen Grössen», so Stöpper.

Dasselbe gilt übrigens auch bei Coop, wie Mediensprecherin Melanie Grüter bestätigt. Ihr Tipp für Single-Haushalte: «Wir empfehlen unseren Kundinnen und Kunden, den Einkauf zu planen und Frischprodukte wie Früchte und Gemüse öfters in kleinen Mengen zu besorgen.» Lediglich Lidl bedauert, dass die Filialen nicht auf Single-Haushalte ausgerichtet sind, zumal das Angebot hauptsächlich auf Familien ausgelegt ist.

Falls du nicht auf frische Früchte oder Familienpackungen verzichten willst oder kannst:  Wir haben dir einige Tipps und Tricks herausgesucht, die dir helfen, Food Waste im Single-Haushalt zu vermeiden:

Essen einfrieren

Zuerst ein simpler Trick: Ohne dein Essen gross zu planen, kannst du in den Lebensmittelladen gehen und dir kaufen, was dein Herz begehrt. Denn einfrieren kannst du so gut wie alles – und es bleibt sehr lange haltbar. Von Brot über Fleisch bis hin zu Gemüse und Früchten, ins Gefrierfach kannst du (fast) alles schmeissen. Doch Vorsicht! Wenn du zu viel in dein Gefrierfach packst und es deshalb nicht richtig schliessen kannst, musst du es schnell einmal mühsam enteisen. Zudem geht Energie verloren. Das solltest du also vermeiden.

Spontanes Konservieren

Neben dem Einfrieren gibt es noch weitere Optionen, um Essen länger haltbar zu machen. Wenn deine Lebensmittel kurz davor sind, schlecht zu werden, kannst du sie beispielsweise fermentieren, einkochen, einlegen oder aber auch trocknen. Einige Rezepte dazu findest du hier.

Reste-Tag einplanen

Reste gibt es immer beim Kochen. Bei deiner Essensplanung solltest du deshalb auch einen fixen Reste-Tag einplanen. An diesem Tag kannst du einfach alles in die Pfanne werfen, was du von vorherigen Tagen noch übrig hast. Das geht schnell – und Reste schmecken sowieso fast immer gut (spätestens, wenn man Käse darüber schüttet).

Ein gut sortierter Kühlschrank

Wir kennen es bereits aus dem Supermarkt: Neue Ware wird immer nach hinten ins Regal geräumt, damit die alten Produkte zuerst gekauft werden. Auch bei dir zu Hause kannst du von diesem Prinzip profitieren. Neue Einkäufe nach hinten, alte Lebensmittel nach vorne. Dies führt gleichzeitig auch dazu, dass du einen besseren Überblick über den Inhalt deines Kühlschranks hast.

Plane deinen Einkauf

Gegen Abfälle hilft auch ein Essensplan für die kommende Woche. Damit nichts verdirbt, solltest du Zutaten einplanen, die mehrfach verwendbar sind, wie beispielsweise Reis oder auch Nudeln. Auch Vorkochen ist eine gute Idee! Das spart dir zusätzlich Zeit.

Freunde einladen

Wenn du merkst, dass du wirklich kurz davor bist, Lebensmittel wegwerfen zu müssen, weil du einfach nicht alles essen kannst, bevor es schlecht wird, hilft nur noch eins: Freunde einladen. Dabei machst du nicht nur deinem schlechten Gewissen und der Umwelt einen Gefallen, sondern auch deine Freunde werden sich sicherlich über ein gutes Essen freuen.

Lebst auch du in einem Single-Haushalt und kämpfst immer wieder gegen Food Waste an? Dann schreib uns deinen Tipp in die Kommentare.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 19. April 2022 09:05
aktualisiert: 19. April 2022 09:14
Anzeige