Anzeige
Singles Day, Black Friday und Cyber Monday

Schnäppchenjäger aufgepasst: Das musst du über die Aktionstage wissen

11. November 2021, 07:13 Uhr
Singles Day, Black Friday und Cyber Monday – das sind die Tage, an denen die Schnäppchenjäger hellhörig werden. Die Preise werden an diesen Tagen gesenkt. Doch wisst ihr überhaupt, wieso es zu solchen Aktionen kommt?
Black Friday, Singles Day oder Cyber Monday: Im November warten viele Schnäppchen in den Geschäften.
© Keystone

Die Weihnachtstage rücken immer näher und alle Jahre wieder locken die Onlinehändler im November mit zahlreichen Rabatten die Schnäppchenjäger an. Wir alle kennen die Bilder vom Black Friday, bei denen sich US-Konsumentinnen und -Konsumenten die verbilligten Angebote schon fast aus den Händen reissen. Doch auch online kommt es zu zahlreichen Verbilligungen. 24 Stunden lang wird mit Sonderangeboten das Weihnachtsgeschäft angekurbelt.

Wer jedoch nicht bis zum Black Friday am 26. November oder zum Cyber Monday am 29. November mit dem Geschenkekauf warten möchte, der kann schon rund zwei Wochen vorher am Singles Day, der am 11. November stattfindet, damit beginnen. Wir erklären, was du alles zu den Konsumtagen im November wissen musst.

Singles Day: 11. November 2021 

Was in der Schweiz noch eher unbekannt ist, gehört im asiatischen Raum schon längst zur Tradition. Genauer gesagt stammt der Singles Day aus China. Jedes Jahr findet dieser am 11. November statt. Also am 11.11. da die Zahl «1» die Alleinstehenden symbolisiert. Junge Chinesen gingen an diesem Tag für gewöhnlich auf Partys, um ihre grosse Liebe zu suchen. Mittlerweile hat sich der Singles Day jedoch auch in China eher zu einem Shopping-Day entwickelt.

Statistiken zeigen, dass der Singles Day mittlerweile grössere Umsätze erzeugt als der Cyber Monday und der Black Friday zusammen. So kommt es, dass 2019 etwa 38 Milliarden US-Dollar während des Singles Days umgesetzt wurden. Der Black Friday und Cyber Monday kamen zusammen auf etwa 22 Milliarden US-Dollar.

Black Friday: 26. November 2021

Am Black Friday kommt es in den meisten Läden zu den grössten und besten Sonderangeboten. Doch auch in der Woche zuvor, also in der Black Week vom 22. bis 29. November, geben die meisten Online-Händler bereits Prozente auf ihre Produkte.

Seinen Ursprung findet der Aktionstag in den USA. So wird der schwarze Freitag immer am ersten Freitag nach Thanksgiving zelebriert. Nach der grossen Depression wollten die Händler mit diesem Tag die Wirtschaft wieder ankurbeln. Inzwischen nutzen den Black Friday jedoch Händler aus allen Ländern. In der Schweiz existiert der wohl berühmteste Konsumtag erst seit 2014. Damals bot Manor die ersten Aktionen an.

Statistiken zeigen, dass die Detailhändler am Black Friday im Jahr 2020 alleine in der Schweiz rund 500 Millionen Franken Umsatz erzielten.

Cyber Monday: 29. November 2021

Der Cyber Monday ist das Gegenstück zum Black Friday. In den USA findet der Black Friday hauptsächlich in den Geschäften statt. So kommt es, dass man in der Zeit der Digitalisierung am folgenden Montag dazu eine Online-Version entwickelte. In der Schweiz kann man aber sowohl am Black Friday als auch am Cyber Monday von Online-Angeboten profitieren.

(mbr)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 11. November 2021 07:15
aktualisiert: 11. November 2021 07:13