Sommertipps

Sonnenschutz und WC-Suche: 11 praktische Apps für die Ferien

Krisztina Scherrer, 23. Juli 2020, 13:37 Uhr
Viele haben schon Sommerferien oder verreisen demnächst. Damit du dich während des Städtetrips nicht verläufst oder dir einen Sonnenbrand am Strand holst, gibt es praktische Apps, die dir die Ferien erleichtern – hier eine Auswahl.

«UV Lens»

«UV Lens» zeigt, wann du aufpassen musst und wann du sicher in die Sonne gehen kannst. Die App sagt dir den UV-Index für den Tag voraus. Nebst einer Sonnenschutz-Erinnerung kannst du auch nachschauen, wann du dir am ehesten einen Sonnenbrand holst.

«dict.cc»

Klar, die Standardsätze haben viele von uns drauf, aber was, wenn du einen «Blackout» hast? «dict.cc» ist ein Wörterbuch mit 51 Sprachen, das ohne Internetverbindung funktioniert. Nebst Englisch kannst du zum Beispiel auch Wörter auf Ungarisch, Tschechisch, Dänisch oder Isländisch nachschlagen.

«Park4night»

Du bist mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen unterwegs und möchtest möglich spontan bleiben? «Park4night» kann dir da bestimmt helfen. In dieser App kannst du Orte zum Picknicken oder Übernachten teilen und finden.

«Windfinder»

Surfer sind bekanntlich immer auf der Suche nach der perfekten Welle, aber gehört dazu nicht auch der perfekte Wind? Naja, auf jeden Fall ist ein Surfer nichts ohne Wind in seinem Haar. «Windfinder» gibt im 3-Stunden-Takt weltweit Wind- und Wettervorhersagen durch. Und sollte der Wind einmal etwas kräftiger wehen, alarmiert dich die App.

«Wifi-Finder»

Mit dieser App findest du, wo auch immer du bist, schnelles Wlan und kannst dir deine Lieblingsorte abspeichern und so auch ohne Internetverbindung das nächste schnelle Wifi finden.

«Postcard-Creator»

«We love postcards!»: Lange waren sie aus der Mode, doch die Postkarte feiert ein Comeback. Wie gross ist doch die Freude über ein Kärtchen im Briefkasten. Und mit dem «Postcard-Creator» kannst du sogar das Sujet selber wählen. Bei der Gratis-Variante kannst du alle 24 Stunden eine Karte verschicken.

«Sit or Squat»

Gerade bei Städtetrips sind öffentliche WCs eine wichtige Sache. «Sit or Squat» ist nur eines von vielen WC-Apps. Du kannst Toiletten suchen, bewerten und selber teilen.

«swisstopo-App»

Eine Wanderkarte ist für Wanderfüdli das A und O. Die «swisstopo-App» ist gratis und zeigt dir die abgelegensten Orte in bester Kartenqualität. Ausserdem findest du alles zu den Themen Velofahren, Schneesport oder Aviatik.

«Tripadvisor»

Restaurants, Geheimtipps oder Hotels: «Tripadvisor» gibt Millionen von Reiseempfehlungen und bucht für dich nicht nur den Tisch im Restaurant, sondern auch Hotels und Flüge.

«Weather Pro»

Kann ich heute an den Strand? Oder soll ich doch lieber ins Hallenbad? Ohne Wetter-App geht in den Ferien praktisch nichts, deshalb gibt es wohl auch tausende davon. «Weather Pro», zum Beispiel, zeigt dir für weltweit zwei Millionen Orte bis zu sieben Tage im Voraus, ob und wann die Sonne scheint.

«maps.me»

Nicht jeder hat immer und überall Internet zur Verfügung. Gerade bei einem Roadtrip ist es aber gut, wenn man eine Karte zur Hand hat. Bei «maps.me» kannst du eine Strecke herunterladen und gelangst so auch ohne Internet an dein Ziel.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 25. Juli 2020 16:04
aktualisiert: 23. Juli 2020 13:37