Fashion für den Frühling

Weite Kleider, Color Blocking, Strickkleid und viel Haut

Chantal Herger, 11. Februar 2022, 11:12 Uhr
In der Mode (fast) nichts Neues, heisst das Motto für den Frühling 2022. Es kommt einem vor, als ob man alles bereits im Vorjahr gesehen hätte, heuer kommt es einfach extremer daher.
Hochaufgeschlossene Kleider liegen im Frühling im Trend.
© Getty
Anzeige

Es gibt einige Trends, die uns erhalten bleiben. Darunter Verzierungen wie Raffungen, Rüschen und Volants, aber auch das Y2K-Comeback hält an. Weiterhin wichtig bleiben im Modejahr 2022 auch weite Schnitte.

Weit, weiter, 2022

Von Hosen, Blazer und Röcken: Die Kleider können 2022 nicht länger und weiter sein. Bei den Hosen kumuliert sich der Trend in Balloon-Jeans. Das Modell mit schmaler Taille und weitem Bein machen jeder Frau eine gute Figur. Die Hose aber mit einem schlichten und vor allem engen Oberteil kombinieren.

Lang, länger, Maxikleid lautet das Motto bei den Kleidern. Röcke und Kleider kommen in diesem Jahr in Extralänge daher. Und Blazer bleiben ein Klassiker. Während im vergangenen Jahr überall die Oversized-Variante zu sehen war, liegt im 2022 die Sanduhr-Form im Trend. Heisst: starke Schulter und sehr taillierter Schnitt.

Kleid aus Strick oder Gehäckeltem

Strick gehört zum modischen Herbst und Winter jeweils fix dazu, nun schafft es das Material auch in den Frühling. Frau trägt Strick 2022 nicht mehr nur als Pullover oder Jäckchen, sondern neu auch als Kleid oder Rock. Wer mutig ist, trägt ein Häkelkleid.

Hochaufgeschlossene Kleider und Hosen mit Schlitz

Die Kleider kommen dieses Jahr hochgeschlossen und brav daher. Den hohen Kragen sieht man bei luftigen Kleidern wie auch bei Jeanskleidern.

Und: Hosen mit Schlitz erfahren im Frühling einen Boom. Aber auch Oberteile und Röcke werden mit einem Schlitz versehen. Dadurch erhält der Style eine gewisse Lässigkeit. Die geschlitzten Kleider lassen sich mit hohen Schuhen oder auch Sneaker kombinieren.

Die Farbe machts: Color Blocking

Es wird bunt, diesen Frühling. Knallfarben sind ein Must und miteinander kombiniert ergeben sie einen trendigen Look. Dabei gibt es bei den knalligen Kleiderkombinationen keine Regeln – es geht alles.

Haut, Haut und noch mehr Haut

Wenn die warmen Temperaturen zurück sind, wird wieder mehr Haut gezeigt. Im Frühling trägt Frau daher Kleider mit Cut-Outs. Die Hautblitzer sind ein Eyecatcher und machen das Kleid zu etwas Besonderem. Aber auch mit Schnürungen werden diesen Frühling Akzente gesetzt und Haut gezeigt.

Prints überall

Prints in allen möglichen Varianten liegen im Frühling absolut im Trend. Von Polka Dots, Streifen, Animal, Karos, abstrakten bis zu Psychedelic Print ist alles zu sehen. Wer modemutig ist, trägt einen Mustermix.

Must-Have: Kleider mit extra langen Fransen

Im Herbst 2020 schmückten wir uns bereits mit Fransen. Heuer sind die extra langen Fransen, so genannte «Car Wash Fringes», an Cardigans, Jacken, Pullovern, Kleidern und sogar Anzügen zu finden.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. Februar 2022 15:49
aktualisiert: 12. Februar 2022 15:49