Swiss Music Awards

Loco Escrito bringt Latino-Vibes nach Zug

17. Mai 2022, 09:28 Uhr
Am 25. Mai werden in der Zuger Bosshard Arena zum 15. Mal die Swiss Music Awards vergeben. Eine ganze Reihe von Schweizer Stars haben ihre Teilnahme angekündigt. Mit dabei sind auch Naomi Lareine & Sektion Züri, Tashan, Loco Escrito und das Lausanner Rap-Urgestein Stress. Neu werden auch die Schweizer Rapper Xen und EAZ auftreten.

Bereits zum 15. Mal werden am 25. Mai die Swiss Music Awards verliehen. In zwölf Kategorien werden Talente und erfolgreiche Musikerinnen und Musiker ausgezeichnet. Die Preisverleihung wird von zahlreichen Live-Auftritten nationaler und internationaler Acts begleitet. Bereits ihre Teilnahme zugesagt haben etwa der britische Sänger George Ezra oder die gebürtige Schweizerin und Wahl-Londonerin Kings Elliot.

Wie die Veranstalter mitteilen, konnten sie das Line-up der Swiss Music Awards um weitere Showacts erweitern. So wird die Zürcherin und ehemalige Profi-Fussballerin Naomi Lareine gemeinsam mit der Rap-Crew Sektion Züri, bestehend aus den Zürchern L Loko, Drini, Jordan Parat und MC Hero ihre einzigartige Mischung aus Neo-Soul, R’n’B und Electro-Pop zum Besten geben.

Ebenfalls dabei auf der Bühne in Zug ist die Bernerin Tashan. Im jüngster Zeit hat sich die «Bombay Mami» ganz dem Deutschrap verschrieben.

Mit Loco Escrito gibt sich ein mehrfacher Gewinner des Swiss Music Awards die Ehre. Drei Mal in Folge hat er in der Königskategorie «Best Hit» gewonnen. Das hat vor ihm noch keiner geschafft.

Auch Rapper Stress ist alles andere als ein Unbekannter an den Swiss Music Awards. Neun Mal wurde er schon mit einem Betonklotz ausgezeichnet – mehr als jeder andere Künstler. Stress will am 25. Mai zusammen mit seinen «Special Guests» eine einzigartige Performance zum Besten geben. Man darf also gespannt sein auf den Auftritt von Stress und seiner faszinierenden Fusion aus verschiedenen Genres, Generationen und Sprachregionen.

Tribute Award für Endo Anaconda

Die Swiss Music Awards verleihen den Tribute Award posthum an Endo Anaconda, der vor knapp vier Monaten im Alter von 66 Jahren verstarb. Der Schweizer Singer-Songwriter und Schriftsteller Andreas Flückiger, besser bekannt als Endo Anaconda, hat mit Stiller Haas die Schweizer Musik über drei Jahrzehnte geprägt. «Endo Anaconda war einer der ganz Grossen», sagt Roman Varisco, Geschäftsführer vom Verein Press Play über die Ehrung. 

Der Tribute Award ist einer von 13 Awards, die in rund einer Woche an den 15. Swiss Music Awards verliehen werden.

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 11. Mai 2022 06:06
aktualisiert: 17. Mai 2022 09:28
Anzeige