Unterhaltung
People

Amber Heard zahlt Johnny Depp eine Million US-Dollar – und beendet Prozess

Nach Rosenkrieg

Amber Heard zahlt Johnny Depp eine Million US-Dollar – und beendet Prozess

19.12.2022, 17:09 Uhr
· Online seit 19.12.2022, 16:59 Uhr
Der Rosenkrieg zwischen Amber Heard und Johnny Depp scheint ein Ende zu haben: Die Schauspielerin zahlt ihrem Ex-Mann eine Million Dollar und will den Prozess nicht ans nächste Gericht weiterziehen.

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher / 31. Mai 2022

Anzeige

Nach dem langen Prozess zwischen Johnny Depp und Amber Heard haben sich die Anwälte geeinigt: Die Versicherung von Heard soll deren Ex-Ehemann eine Million US-Dollar zahlen. Zum Ende des Prozesses sprach die Jury Heard in allen Anklagepunkten schuldig. Sie wurde ursprünglich zur Zahlung von 15 Millionen Dollar verurteilt.

Zudem wurde auch Depp zu einer Zahlung verdonnert. Wegen Aussagen seiner Anwälte hätte er zwei Millionen Dollar zahlen müssen. Depp selbst wurde von der Jury in allen Punkten freigesprochen.

Heard werde den Fall nicht ans nächste Gericht weiterziehen. Auf ihrem Instagram-Profil schreibt sie, dass es für sie eine schwierige Entscheidung gewesen sei. Ihr Leben, wie sie es kannte, sei mit dem Prozess zerstört. Zudem habe sie keine Kraft, den Prozess nochmals durchzumachen.

Der Schauspieler Johnny Depp hat sich noch nicht zu den Aussagen von Heard geäussert. Laut «Daily Mail» wird er dies aber bald tun. Heard hat bereits unmittelbar nach dem Prozess einen Instagram-Post publiziert, seitdem hat sie bis zum Post vom Montag auf Instagram nichts publiziert.

(log)

veröffentlicht: 19. Dezember 2022 16:59
aktualisiert: 19. Dezember 2022 17:09
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige