Cardi B

Auch eine Art, sich vor Paparazzi zu schützen

30. September 2019, 09:54 Uhr
20190930_cardi_b_inkognito
Unter diesem Kostüm steckt Cardi B.
© Instagram/Cardi B
Cardi B hat die Paris Fashion Week besucht. An sich nicht weiter aussergewöhnlich. Doch wie sie sich beim Besuch des Eiffelturms gekleidet hat, ist dann doch eher aufsehenerregend.

Wenn man eine Modeschau besucht, sollte man auch selbst ein bisschen modisch daher kommen. Die selbst ernannte Fashion-Liebhaberin und Sängerin Cardi B (26) ist da keine Ausnahme.

Bei der Paris Fashion Week zeigte sie sich vor dem Eiffelturm mehr oder weniger inkognito. Sie war von Kopf bis Fuss in Blumenmuster gekleidet. Inklusive Handschuhe, Kopftuch und einer Gesichtsmaske.

Natürlich hat sie ihr Outfit nicht einfach von der Stange gekauft oder selbst genäht. Nein, ein Star wie Cardi B trägt Designer-Kleider. Dieses gewöhnungsbedürftige Outfit kommt von Richard Quinn, der für seine Arbeit vergangenes Jahr von Queen Elizabeth II höchstpersönlich ausgezeichnet worden ist. Sie sass dafür sogar in der ersten Reihe seiner Modeschau.

Ob das Ganzkörper-Kleid wirklich vor Paparazzi schützt, ist jedoch eher unwahrscheinlich. Immerhin sieht man auf dem Video ziemlich viele Fotografen und Touristen, die Bilder machen.

Cardi B bei der Met Gala 2019

Mit diesem Kleid kam Cardi B an die Met Gala 2019.

© Getty Images

Später zeigte sich Cardi B in Paris auch noch bei der Modeschau von Thom Browne, der ihr legendäres Met-Gala-Kleid entworfen hat. Natürlich trug sie dort ein Kleid des Designers.

(rr)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. September 2019 11:37
aktualisiert: 30. September 2019 09:54