Schock-Enthüllung

Auftragskiller sollte Robbie Williams töten

18. Januar 2022, 10:23 Uhr
Auf dem Höhepunkt seiner Karriere sollte Robbie Williams offenbar ermordert werden. Das enthüllte der Musiker in einem Podcast.
Auftragskiller sollte Robbie Williams töten

Nicht immer konnte der 47-Jährige so friedlich schlafen wie jetzt in seiner Luxus-Villa in Genf. In einem Podcast enthüllt Robbie Williams Schockierendes, wie «Nau.ch» berichtet. Ein Auftragskiller sollte den Musiker auf dem Höhepunkt seiner Karriere ermorden.

Er sei dermassen bekannt gewesen, dass er nicht mehr an normale Orte gehen konnte: «Weil es Leute gab, die mich umbringen wollten», erzählt Williams in «The Past Weekend». Wer den Sänger tot sehen wollte, verrät der vierfache Vater nicht. Heute müsse er sich aber keine Sorgen mehr machen. Freunde hätten sich darum gekümmert, so Robbie Williams.

Trotz der Sicherheit gehe er kaum aus dem Haus. «Wenn ich jemanden treffe, muss ich extrem nett sein, sonst heisst es, ich sei einer dieser Promis, die Ärsche sind.» Er hasse es fotografiert zu werden, selbst wenn seine Ehefrau gemeinsame Bilder knipst. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 18. Januar 2022 10:23
aktualisiert: 18. Januar 2022 10:23
Anzeige