Bella Hadid im Spital am Bodensee

Fabienne Engbers, 2. November 2017, 16:47 Uhr
Bella Hadid ist zu Besuch am Bodensee. Dies nicht nur um in Konstanz an einem Gin zu nippen, sie musste auch in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das junge Model leidet an der Infektionskrankheit Lyme-Borreliose.

Auf Instagram zeigt sich Bella Hadid mit einer Infusion am Handgelenk, wie 20 Minuten berichtet. Es folgen Fotos des Konstanzer Restaurants «Il Bocone» und vom Schweizer Zoll in Kreuzlingen. Offenbar ist Bella Hadid mit ihrer Mutter Yolanda zu Besuch am Bodensee. Beide posten fleissig Fotos.

Dass Bella Hadid mal kurz an den Tropf musste, ist für sie nichts Ungewöhnliches, die 21-Jährige leidet unter Lyme-Borreliose, einer Infektionskrankheit.

Bereits Ende Juli war die Mutter von Bella, Yolanda, in Konstanz. Nun ist sie offenbar wieder zurück, wie sie auf Instagram mitteilt. Das Hotel, von dem aus das Foto gemacht wurde, ist in Konstanz, direkt am See.

 

Hast du Bella Hadid bei ihrem Ausflug in die Ostschweiz gesehen? Melde dich unter redaktion@fm1today.ch.

Fabienne Engbers
Quelle: red
veröffentlicht: 2. November 2017 16:23
aktualisiert: 2. November 2017 16:47