Das sind die Kandidaten aus dem FM1-Land

Laurien Gschwend, 23. September 2018, 09:26 Uhr
Über zwölf Jahre nach der Erstausstrahlung von «Germany's Next Topmodel» lanciert Pro Sieben am 19. Oktober eine Schweizer Version der Castingshow. Wir stellen euch die Kandidaten aus dem FM1-Land vor.

24 Models – darunter wie bei «America's Next Topmodel» sowohl weibliche als auch männliche – gehen in rund einem Monat ins Rennen um den Titel «Switzerland's Next Topmodel» (SNTM).

Aita – Powerfrau aus Graubünden

Gleich zwei Kandidatinnen kommen aus Graubünden: Aita (24) wird als Powerfrau angepriesen, die in der Freizeit gerne an Autos herumschraubt und Töff fährt. Die Junior-Product-Managerin stelle sich unangenehmen Situationen absichtlich, sei schlagfertig und glaube an Karma, heisst es in einer Mitteilung.

Rayane – Jungtalent aus Graubünden

Rayane (25) lebt mittlerweile zwar im Kanton Zürich, ist aber in Brasilien geboren und in Graubünden aufgewachsen. Im Alter von 15 Jahren begann die Sprachbüro-Kauffrau zu modeln. Für Rayane das Faszinierende, an einer Modeschau zu laufen: «Das Adrenalin, das Gefühl, Backstage zu stehen und dann der Moment, den Laufsteg zu betreten und jeder blickt dich an.»

Alisa – Kämpferin aus Wil

Mit zwölf Jahren erlitt Verkäuferin Alisa (23) aus Wil einen Darminfarkt und lag drei Monate im künstlichen Koma. Seit dieser schwierigen Zeit geht die Ostschweizerin als Kämpferin durchs Leben. Die laut SNTM «verrückte und aufgeweckte junge Frau» will nun die Laufstege erobern.

Karim – Kunstliebhaber aus Liechtenstein

Junior-Supply-Planner Karim (23) aus Liechtenstein bezeichnet sich als «Fashion Victim» und Kunstliebhaber, weshalb er in seiner Freizeit oft Museen und Ausstellungen besucht. «Für Karim sind Orte wie diese ein Ruhepol», heisst es bei SNTM. Das androgyne Model liebe Metropolen wie London und New York und falle durch sein emotionales Wesen auf.

Eine Übersicht über alle 24 Models gibt's hier.

Moderiert wird «Switzerland's Next Topmodel» vom Aargauer Topmodel Manuela Frey (21). Host einer solchen Show zu sein, ist für die Wahl-New-Yorkerin «eine komplett neue Erfahrung». Das Business kennt sie jedoch in- und auswendig – grosse Labels wie Chanel und Prada haben sie schon gebucht.

View this post on Instagram

h&m by @viktorijabowers @jefffrancishair

A post shared by Manuela Tatjana Frey (@manuelatatjana) on

Wie bei «Germany's Next Topmodel» (GNTM) werden die Schweizer Nachwuchsmodels in zwei Gruppen aufgeteilt. Teamleiter und Jury-Mitglieder sind das senegalesische Topmodel Papis Loveday (41), unter anderem bekannt als Laufsteg-Coach bei GNTM, und das deutsche Modeblogger-Duo Dandy Diary.

Laurien Gschwend
Quelle: lag
veröffentlicht: 23. September 2018 09:05
aktualisiert: 23. September 2018 09:26