Deshalb trägt man im TV nie grün

René Rödiger, 1. August 2017, 12:29 Uhr
Sarah Huckabee Sanders ist die neue Pressesprecherin im Weissen Haus.
Sarah Huckabee Sanders ist die neue Pressesprecherin im Weissen Haus.
© KEYSTONE/AP/Alex Brandon
Ein grünes Kleid im TV? Eine schlechte Idee. Das musste nun auch die neue Pressesprecherin Donald Trumps, Sarah Huckabee Sanders, erleben.

Im Fernsehen und Kino nutzt man häufig die Greenscreen-Technik. Dabei werden Gegenstände, Personen, Karten oder ähnliche Sachen in den grünen Bereich einer Aufnahme gesetzt.

Allerdings kann man damit auch ziemlich Schabernack treiben. Jetzt kam die neue Trump-Pressesprecherin Sarah Huckabee Sanders in den «Genuss» eines solchen Greenscreen-Witzes:

Spätestens jetzt wissen wir alle: Im TV nie in grünen Kleidern auftreten!

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 1. August 2017 12:29
aktualisiert: 1. August 2017 12:29