Die Royals spielen im Garten

Laurien Gschwend, 20. Mai 2019, 15:17 Uhr
William, Kate und ihre drei Kinder verbringen ihre Wochenenden wie «Normalos» – sie schaukeln im Garten und halten ihre Füsse ins Wasser. Die Herzogin von Cambridge hat die Anlage sogar selbst entworfen.

Sie hat ein Faible für Mode, interessiert sich für Kunst und Fotografie und hat nun ihren eigenen Garten designt: Kate (37) ist mehr als «nur» britischer Royal. Die Herzogin von Cambridge und ihr Ehemann, Prinz William (36), haben am Wochenende gemeinsam mit ihrer Bilderbuchfamilie Kates Garten bei der grössten Blumenausstellung der Welt am Londoner «Royal Hospital Chelsea» besucht.

Unterstützung für ihr Projekt «Back to Nature» (zurück zur Natur) hat Kate von zwei Landschaftsarchitekten sowie ihren Kindern George (5), Charlotte (4) und Louis (1) erhalten. Die Kleinen haben Moos, Blätter und Zweige für die Dekoration gesammelt. «Die königliche Hoheit vertritt die Meinung, dass die frische Luft einen positiven Effekt auf die physische und psychische Gesundheit habe», schreibt der Kensington-Palast auf Instagram.

Werbung

Quelle: CH Media Video Unit

Kate und William sind – mit einer Unterbrechung – seit 2002 ein Paar. Sie gaben sich am 29. April 2011 in der Westminster Abbey in London das Ja-Wort.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 20. Mai 2019 07:53
aktualisiert: 20. Mai 2019 15:17