Donna Leon hat Hillary Clinton gewählt

20. Oktober 2016, 11:33 Uhr
Nimmt kein Blatt vor den Mund: Autorin und Demokratin Donna Leon in Frankfurt.
Nimmt kein Blatt vor den Mund: Autorin und Demokratin Donna Leon in Frankfurt.
© Keystone/EPA DPA/ARNE DEDERT
Die amerikanische Bestseller-Autorin Donna Leon hat per Briefwahl schon bei der US-Präsidentschaftswahl abgestimmt - für Hillary Clinton. «Meine Mutter war Irin und pflegte zu sagen: 'Wenn man einen Republikaner wählt, dann kommt man in die Hölle'.»

«Und sie hatte Recht», sagte die 74-jährige Wahl-Schweizerin am Rande der Frankfurter Buchmesse in Anspielung auf den republikanischen Kandidaten Donald Trump.

Die Demokratin Clinton sei bei der Wahl am 8. November die einzige Möglichkeit. «Und die Tatsache, dass sie eine Frau ist, interessiert mich überhaupt nicht. Die Tatsache, dass sie Erfahrung hat und unglaublich intelligent ist, interessiert mich. Hier geht es ja nicht um Beliebtheit, wir wählen hier keine Schönheitskönigin», sagte Leon.

Die Autorin, die aktuell in einem Bündner Dorf lebt, stellte in Frankfurt ihren Kriminalroman «Ewige Jugend» (Diogenes) vor, den 25. Fall des venezianischen Commissario Brunetti.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 20. Oktober 2016 11:25
aktualisiert: 20. Oktober 2016 11:33