Coronavirus - Schweiz

Eidgenössisches Jodlerfest in Basel findet wegen Corona nicht statt

26. März 2021, 12:01 Uhr
Die 30. Ausgabe des Eidgenössischen Jodlerfestes war 2017 in Brig VS durchgeführt worden. Der nächste Anlass soll 2023 in Zug stattfinden.
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Das vom 25. bis 27. Juni geplante 31. Eidgenössische Jodlerfest in Basel ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Die nächste Ausgabe des Grossanlasses soll 2023 in Zug stattfinden.

Die Situation habe sich leider nicht wie erwartet entspannt, teilten das Basler Organisationskomitee und der Zentralvorstand des Eidgenössischen Jodlerverbandes am Freitag mit. Die aktuelle epidemiologische Lage lasse es als unverantwortlich erscheinen, die Planung des Grossanlasses weiterzuführen.

Für den Anlass in Basel waren 150'000 Besucherinnen und Besucher erwartet worden. Die 31. Ausgabe des Eidgenössischen Jodlerfests hätte ursprünglich bereits im Juni 2020 in der Rheinstadt stattfinden sollen.

Der Grossanlass wurde aber wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben. Eine weitere Verschiebung ist gemäss dem Organisationskomitee nicht möglich.

Das nächste Eidgenössische Jodlerfest soll 2023 in Zug stattfinden. Die 30. Ausgabe des Eidgenössischen Jodlerfestes war 2017 in Brig über die Bühne gegangen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. März 2021 12:00
aktualisiert: 26. März 2021 12:01