First Lady: Die Details zur Afrika-Reise

27. September 2018, 15:20 Uhr
US-First Lady Melania Trump reist Anfang Oktober alleine in vier afrikanische Länder.
US-First Lady Melania Trump reist Anfang Oktober alleine in vier afrikanische Länder.
© KEYSTONE/FR103966 AP/JASON DECROW
US-Präsidentengattin Melania Trump hat die Details ihrer ersten grösseren Auslandsreise ohne ihren Mann verraten: Sie will am Montag nach Ghana, Malawi, Kenia und Ägypten aufbrechen, wie die First Lady am Mittwoch am Rande der UN-Generaldebatte in New York ankündigte.

«Der 1. Oktober wird der erste Tag meines Solo-Besuchs in vier schönen und sehr unterschiedlichen Ländern in Afrika sein», sagte Melania Trump.

Die First Lady erklärte, die vier Länder hätten in Zusammenarbeit mit der US-Behörde für Entwicklungszusammenarbeit (USAID) grosse Fortschritte dabei erzielt, «einige ihrer grössten Herausforderungen zu bewältigen». Sie will in Afrika demnach auch für die Ziele ihrer Kampagne «Be Best» zum Umgang von Kindern mit sozialen Medien und gegen Drogenmissbrauch werben.

Sie sei «so stolz» auf die Entwicklungspolitik der US-Regierung mittels USAID und andere Organisationen und freue sich darauf, die Botschaft ihrer Kampagne auch in Ländern und bei Kindern in Afrika bekannt zu machen, erklärte Melania Trump.

Die First Lady hat ihren Mann Donald Trump schon auf mehreren Auslandsreisen begleitet. Allein ist sie bisher nur nach Kanada gereist. Der US-Präsident selbst ist seit seinem Amtsantritt noch nicht in Afrika gewesen und soll afrikanische Länder als «Drecksloch-Länder» bezeichnet haben. Kurz vor der Ankündigung seiner Frau am Mittwoch sagte Trump: «Wir beide lieben Afrika. Afrika ist so schön.»

Quelle: SDA
veröffentlicht: 27. September 2018 14:54
aktualisiert: 27. September 2018 15:20