Anzeige
DSDS-Jury

Florian Silbereisen ist der neue Bohlen

24. Juni 2021, 10:27 Uhr
Poptitan raus, Schlagerstar rein: Florian Silbereisen sitzt ab 2022 in der DSDS-Jury und ersetzt den Superstar-Vater Dieter Bohlen.
Neu bei «Deutschland sucht den Superstar» dabei: Florian Silbereisen.
© FM1Today


RTL zeigt sich glücklich über den prominenten Jury-Zuwachs: «Der Sänger bringt viel Show-Erfahrung mit, schliesslich stand er selbst schon als kleiner Junge auf der Bühne», schreibt RTL in einer Mitteilung. Es könne sich also bestens in die jungen Talente hineinversetzen.

Damit bestätigen sich die Gerüchte: Zuvor berichteten diverse Medien, dass Silbereisen als Bohlen-Ersatz in Frage komme. Der Moderator und Schlagerstar (39) sass bereits im Juroren-Stuhl von «Deutschland sucht den Superstar»: Im Frühling 2020 sprang er für Xavier Naidoo ein, welcher seinen Platz in der Show nach heftigen Rassismus-Vorwürfen verlor. Für Florian Silbereisen «eine tolle Erfahrung», wie er damals sagte.

Zur neuen Jury stossen auch die niederländische Musikerin Ilse DeLange (44) und der Musikproduzent Toby Gad (53). Gad hat bereits mit Stars wie Fergie, John Legend, Beyoncé oder Madonna gearbeitet. Und DeLange punktet mit Jury-Erfahrung: Die Niederländerin ist seit 2013 Coach in der niederländischen Ausgabe von «The Voice».

Nach fast 20 Jahren ist die Bohlen-Ära nun vorbei: Im März gab RTL den Rücktritt von Dieter Bohlen (67) bekannt. Für die Castingshow-Staffel ab 2022 soll es eine komplett neue Jury geben. In der diesjährigen Ausgabe übernahm Moderator Thomas Gottschalk Bohlens Platz.

(rhy)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 24. Juni 2021 10:27
aktualisiert: 24. Juni 2021 10:27