Forest Whitaker: Politiker müssen mehr auf junge Menschen eingehen

1. September 2015, 11:43 Uhr
Aufruf an die Politiker: Schauspieler Forest Whitaker verweist auf die Stimmen der Jungen und fordert mehr Hilfe für die Armen dieser Welt (Archiv)
Aufruf an die Politiker: Schauspieler Forest Whitaker verweist auf die Stimmen der Jungen und fordert mehr Hilfe für die Armen dieser Welt (Archiv)
© /AP Invision/CHRIS PIZZELLO
Oscar-Preisträger Forest Whitaker ("The Last King of Scotland") hat Politiker aufgerufen, mehr auf die junge Generation zu hören. "Sie müssen deutlich machen, dass es auf jeden Menschen ankommt und jeder in einer Demokratie Rechte hat.

"

Dies sagte der US-Schauspieler am Montag auf einer Konferenz vor den Vereinten Nationen. Nach seiner Beobachtung fühlten sich junge Leute oft an den Rand gedrängt. Das dürfe nicht passieren, da sonst "das Unkraut der Gewalt, des Extremismus, der Intoleranz und des Rassismus wachse".

Der 54-Jährige ist Goodwill-Botschafter der UNESCO, der Kulturorganisation der Vereinten Nationen. Zudem forderte der Schauspieler, dass sich Politiker einsetzen müssten für ehemalige Kindersoldaten in Uganda, dem Südsudan und Myanmar, für Gang-Mitglieder in Mexiko und den USA sowie für Waisen in Syrien und anderen Ländern.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 1. September 2015 11:43
aktualisiert: 1. September 2015 11:43