Gottschalk kehrt zum Radio zurück

9. November 2016, 15:13 Uhr
Thomas Gottschalk kann man zwar nicht mehr sehen, dafür hören: Der 66-Jährige erhält eine eigene Radiosendung, die monatlich gespielt wird. (Archivbild)
Thomas Gottschalk kann man zwar nicht mehr sehen, dafür hören: Der 66-Jährige erhält eine eigene Radiosendung, die monatlich gespielt wird. (Archivbild)
© Keystone/EPA/JOERG CARSTENSEN
Thomas Gottschalk kehrt zu seinen Radiowurzeln zurück. Ab Januar wird er einmal im Monat auf Bayern 1 eine dreistündige Sendung moderieren und dabei vor allem Rockklassiker spielen, wie der Sender am Mittwoch in München mitteilte.

Der Auftakt werde am 8. Januar sein, ab dann laufe seine Sendung immer am ersten Sonntag im Monat. «Ich freue mich darauf, bei Bayern 1 die Hörer wieder einzusammeln, die mir vor über 30 Jahren abhanden gekommen sind», erklärte Gottschalk, der vor seinem Erfolg in der Familienshow "Wetten, dass..?" vor allem im BR-Radio moderiert hatte. «Was ich am Sonntagabend treiben werde, weiss ich noch nicht ganz genau, aber der erste Titel steht schon fest: Golden Earring mit 'Back Home'.»

Schon 2013 moderierte der 66-Jährige bei Bayern 3 mehrere Sendungen. Anders als damals soll das Engagement nun langfristig werden.

(SDA)

Thomas Gottschalk bei Bayern 3

veröffentlicht: 9. November 2016 15:00
aktualisiert: 9. November 2016 15:13