Anzeige

Harry wandert mit verwundeten Ex-Soldaten

René Rödiger, 30. September 2015, 16:22 Uhr
Prinz Harry hat sich zu einer Gruppe ehemaliger Soldaten gesellt, die derzeit 1000 Meilen - rund 1600 Kilometer - durch Grossbritannien wandert. Er werde am Mittwoch gut 27 Kilometer mit den sechs Veteranen des Afghanistan-Kriegs unterwegs sein, teilte der Palast mit.
Das Wandern ist des Prinzen Lust: Harry begleitet die «Walking with the Wounded»-Gruppe auf einer Etappe
© KEYSTONE/AP Pool Getty Images Europe/CHRIS JACKSON

Die Gruppe war am 22. August in Schottland aufgebrochen und wollte am 1. November am Buckingham-Palast in London ankommen.

Mit dem «Walk of Britain» machen eine Frau und fünf Männer auf die Arbeit der Organisation «Walking With The Wounded» (Mit den Verwundeten gehen) aufmerksam, die verwundete Soldaten unterstützt und deren prominentester Unterstützer Prinz Harry ist.

Der Enkel der Queen hatte sich bereits an Expeditionen zum Nord- und Südpol beteiligt und war Schirmherr einer Expedition zum Mount Everest. Während seiner zehnjährigen Zeit beim Militär war Harry zweimal selbst in Afghanistan im Einsatz.

René Rödiger
Quelle: SDA
veröffentlicht: 30. September 2015 16:18
aktualisiert: 30. September 2015 16:22