Instagram-Sternchen streamt unabsichtlich Sex

René Rödiger, 14. Oktober 2017, 11:26 Uhr
Kristen Hancher hat auf Instagram rund vier Millionen Follower. Und all diese Leute konnten ihr beim Sex zuhören - was natürlich unbeabsichtigt war, zumindest laut Hancher.

Wir kennen es alle: Das Handy ist im Hosensack und schon wählt man unabsichtlich eine Nummer. Zumindest eine Art dieses Missgeschicks ist der Kalifornierin Kristen Hancher geschehen.

Wie es sich für ein Instagram-Sternchen gehört, ist die App immer offen. Als es sich Hancher und ihr Freund «gemütlich» machen wollten, kam sie offenbar unabsichtlich auf den «Story»-Button und begann mit dem Stream. Rund 14'000 Leute wurden so Zeugen, wie Hancher Sex hatte. Immerhin lag das Handy mit der Kamera nach untern daneben, es war nur der Ton zu hören.

Hancher bemerkte ihr Versehen nach einigen Minuten und löschte die Instagram-Story sofort. Sie schrieb an ihre Follower: «Das war keine Absicht. Es ist mir super-peinlich!» Weiter: «Shit happens.» Sie werde jetzt einfach so tun, als wäre das nie geschehen.

Einige Leute glauben jedoch nicht wirklich an ein Versehen. Immerhin tritt Hancher immer mal wieder in einer Youtube-Serie mit dem Namen «Missgeschicke» auf. Es könnte sich also auch einfach um Werbung handeln.

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 14. Oktober 2017 11:26
aktualisiert: 14. Oktober 2017 11:26