Countrysänger

Kenny Rogers ist mit 81 Jahren gestorben

21. März 2020, 08:20 Uhr
Countrysänger Kenny Rogers ist laut Medienberichten gestorben.
© AP Photo/Bill Waugh
Einer der erfolgreichsten Sänger, der US-Countrysänger Kenny Rogers, ist in der Nacht verstorben. Das teilt er über Twitter mit.

Kenny Rogers verbuchte 22 Nummer-Eins-Hits. In den 1970ern schaffte er als Countrysänger den Durchbruch.

Rogers sei eines natürlichen Todes und im Kreise seiner Familie verstorben, steht auf seinem Twitter-Account.

2013 wurde Kenny Rogers in die Country Music Hall of Fame aufgenommen, vor fünf Jahren absolvierte er noch eine Abschiedstournee. Rogers hat ausserdem bei «We are the world» mitgewirkt.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 21. März 2020 08:19
aktualisiert: 21. März 2020 08:20