Familienfoto

Kim Kardashian macht ihrem Mami das schönste Geschenk

7. November 2019, 11:08 Uhr
Kardashians
«2 die 4» (zum Dahinschmelzen) – das steht auf dem Nummernschild des weissen Mercedes. Im Bild von links nach rechts: Khloé Kardashian, Kim Kardashian West, Kylie Jenner, Kourtney Kardashian, Kendall Jenner und Kris Jenner.
© Instagram/kimkardashian
Zum 64. Geburi von Mami Kris Jenner laden diverse Mitglieder des millionenschweren Kardashian-Jenner-Clans ein Familienfoto auf Instagram. Die Postings gehen durch die Decke.

Nicht nur des Bildes, sondern vor allem der Message wegen wird das neuste Familienfoto der weiblichen Kardashians und Jenners gerade mit Likes und Kommentaren überhäuft. Beim jüngsten Sprössling Kylie Jenner (22) sind es nach einem Tag über sechs Millionen Herzen, bei Halbschwester Kim Kardashian West (39) immerhin beinahe vier Millionen. 

Grund für den (inszenierten) Schnappschuss in den Strassen von Los Angeles: Mami Kris Jenner, Witwe des Staranwalts Robert Kardashian und Exfrau des Olympiasiegers Bruce (heute Caitlyn) Jenner, ist 64 Jahre alt geworden. 

Kim mietet früheres Zuhause

Für die Party liess sich Kim etwas besonderes einfallen: Sie lotste ihre Geschwister und Kris' älteste Freunde in ein Restaurant – um ihnen dann zu sagen, dass in einer anderen Location gefeiert werden soll. «Als die Leute die richtige Adresse erfuhren, hatten sie Tränen in den Augen», schreibt die Ehefrau von Rapstar Kanye West (42). «Ich habe das Haus unserer Kindheit gemietet. Wir haben so viele Erinnerungen an das Haus, vor allem in Verbindung mit unserem Vater (Robert). Es ist der Ort, wo jedes Kardashian-Kind geboren wurde und der uns zu den Leuten geformt hat, die wir heute sind.»

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Today we celebrate my mom. Anyone that knows her, knows how sentimental she is. For her birthday I planned a small lunch, with just her kids and her closest friends of 40 + years. I sent out invites with a location where we all met. When everyone arrived, I told them I had a surprise and this wasn’t where we would be eating. I then gave everyone the REAL invitation and once everyone saw the address for where we would be going tears filled the room. I rented our childhood home. All of our memories live here especially with our dad. It’s where each Kardashian child was born and made us who we are. Growing up, the home had the most ridiculous wallpaper and kitchen set! I remade all of our table settings, decor out of the same fabric and print as the wallpaper. We had lunch at the home as if it hadn’t changed and we cried the entire time. When we walked out to get our cars to drive there, I had another surprise! I had rented every car my parents ever owned. I had some waiting outside so we could drive them to the house and the rest were lined up in the driveway of the house exactly how my parents used to have them parked. I even remade the exact license plates. (Yes my mom had a 2 DIE 4 license plate!) We drove to the home in these cars and relived our childhood! This was the best day ever. I am so proud I was able to keep such a meaningful surprise a secret from my mom and sisters for weeks! This was the most special, nostalgic day of my life and we felt my dad’s presence enjoying this day with us! I kept it together and didn’t cry the entire lunch even though I cried during the entire planning process. But at the end I went into my old bathroom, closed the door and cried so hard.

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Nach dem Zmittag unter Tränen habe bereits die nächste Überraschung gewartet, so Kim weiter. «Ich habe jedes Auto gemietet, das meine Eltern je besessen haben. (...) Sogar die Nummernschilder habe ich nachmachen lassen.»

«Speziellster Tag meines Lebens»

Der ganze Aufwand sei es wert gewesen. «Es war der speziellste und nostalgischste Tag meines Lebens. Es hat sich so angefühlt, als würde mein Papi ihn mit uns geniessen.»

(lag)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. November 2019 09:52
aktualisiert: 7. November 2019 11:08